Eine Publikation der Binkert Medien AG
PDF download
Interview: Ausgabe 10/2014, 16.10.2014

Die Zukunft liegt in optimierten Prozessen

Honeywell Scanning & Mobility optimiert die Workflow-Performance in Unternehmen. Die Lösungen für Datenerfassung und Informationsmanagement helfen Unternehmen weltweit, ihre Geschäftsprozesse zu transformieren und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.

Honeywell ist der einzige Anbieter mit einer vollständigen Suite an verknüpfter Hardware, Software und den dazugehörigen Services für mobile Mitarbeiter. So können diese bessere Entscheidungen treffen, die Kundenzufriedenheit steigern und die betrieblichen Abläufe neu definieren. Dabei blickt das Unternehmen auf 125 Jahre Technologieführerschaft zurück und arbeitet eng mit 27 000 Wissenschaftlern und Ingenieuren zusammen. Material Handling hatte Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch mit Horst Mollik, Vertriebsleiter Zentraleuropa.

Material Handling: Herr Mollik, können Sie uns einen Einblick geben, welche Produkte und Technologien Honeywell Scanning & Mobility derzeit unter einem Dach vereint?

Horst Mollik: Unser Produktportfolio gehört zu den umfassendsten in der AIDC-Branche und bietet Lösungen für vertikale Märkte wie Einzelhandel, Gesundheitswesen sowie Transport und Logistik. Durch die Integration der Intermec- und Vocollect-Produktlinie bei Honeywell können wir jetzt die komplette Bandbreite von speziell auf diese Branche zugeschnittenen Lösungen anbieten. Unsere Lösungen umfassen hochleistungsfähige Bild- und Laser-basierte Hardware, einschliesslich robuster Computer und Barcode-Scanner. Ferner erhalten Kunden von uns Software, Services und profes­sionelle Lösungen, mit denen sie ihre Daten und Werte effektiv managen können. Kurzum, wir bieten Produkte in den Bereichen Computing, Scanning, Drucker und Medien, Sprachsteuerung und RFID.

Wie schreitet die Integration von Intermec voran?

Die Akquisition von Intermec war zweifelsohne ein grosser Schritt für unser Unternehmen. Intermec wird derzeit in unseren Geschäftsbereich Automatisierungs- und Steuerungslösungen integriert. Mit dem Zukauf haben wir unsere Positionierung im Bereich Scanning und Mobile Computing ausgebaut und unser Lösungsportfolio in den Bereichen RFID, Drucker und Sprachsteuerung erweitert. Ferner profitieren wir von einem breit angelegten globalen Vertriebskanal. So können wir Kunden in der AIDC-Branche weitere innovative Technologien an die Hand geben und sie noch besser betreuen.

Wohin geht die Reise in der Auto-ID-Branche generell?

Die ganze Branche ist im Wandel - die AIDC-Branche und Global Supply Chain sind heute keine Insel mehr. Die Unternehmen stehen enorm unter Druck, denn sie müssen schneller, effektiver und produk­tiver werden und gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten reduzieren. Daher brauchen sie Technologiepartner mit globaler Reichweite, umfassenden Ressourcen und breit angelegten Innovationen. Big Data, Mobilität, das Internet of Things, Konsumelektronik sowie die Entwicklung bei BYOD und den Betriebssystemen sind wichtige Faktoren dabei. Unsere strategischen Zukäufe und unsere Stärke bei Forschung und Entwicklung führen zu mobilen Lösungen, welche die neuen Anforderungen an Unternehmensumgebungen erfüllen.

Setzen Sie dabei auch weiterhin auf Value Added Reseller, Systemintegratoren und dergleichen?

Unbedingt. Der Vertrieb von Honeywell-Scanning-&-Mobility-Produkten erfolgt auch weiterhin über ein gut ausgebautes Netzwerk aus Vertriebspartnern und Resellern. Mithilfe unserer Partner erhalten Kunden wettbewerbsfähige Hardware- und Softwarelösungen. Ein aktuelles Beispiel für unser Bekenntnis zum Channel ist das Vertriebsabkommen mit Ingram Micro. Diese Kooperation bestand über Intermec bereits seit 2009 und wurde im Juli auf Honeywell Scanning & Mobility erweitert. Ingram Micro vertreibt jetzt unsere Barcode-Scanner und Lösungen für Mobile Computing in EMEA. Ingram Micro hat gemeinsam mit uns sein Produktangebot im Bereich DC/POS ausgebaut, was vielfältige Vorteile für unsere Partner mit sich bringt.

Welches sind die Zielbranchen bzw. Ziel­applikationen für Honeywell Scanning & Mobility? Welchen Stellenwert hat dabei die Logistik?

Wir konzentrieren uns auf die Zielbranchen Warehouse/DC, Aussendienst, Di­rekt­belieferung von Filialen, Einzelhandel, Gesundheitswesen und besonders auch Transportation & Logistics. Der T&L-Markt ist von immensem Wettbewerbsdruck geprägt. Es geht darum, die Umsätze zu steigern und die Betriebskosten im Blick zu behalten. Gleichzeitig erwarten die Kunden neue Dienstleistungen bei sich ständig ändernden gesetzlichen Vorgaben. Unsere massgeschneiderten Hardware- und Softwarelösungen und Services für bessere Workflow-Performance eliminieren manuelle Fehler und erhöhen die Produktivität, Präzision und Transparenz. Das wirkt sich direkt auf dem Umsatz und die Kundenzufriedenheit aus. Das Resultat ist mehr betriebliche Effizienz für das ganze Unternehmen.

Haben Sie eine Message für den Markt?

Die Zukunft liegt in optimierten Prozessen. Die Zuverlässigkeit und Effizienz der Supply Chain wird vor dem Hintergrund zunehmend globalisierter Wirtschafts­beziehungen immer wichtiger. Es geht jetzt darum, die richtige Technologie zu implementieren und so das Potenzial der mobilen Mitarbeiter voll auszuschöpfen. Nur so lässt sich die Performance steigern und ein Wettbewerbsvorteil erlangen. Wir arbeiten mit Unternehmen weltweit an der Analyse und Transformation ihrer grundlegenden Geschäftsprozesse und verschaffen ihnen somit einen entscheidenden Vorsprung in diesem immer härter werdenden Wettlauf.


Info
Honeywell Scanning & Mobility
DE-80687 München
Tel. +49 89 89 01 92 35
Fax +49 89 89 01 92 00
horst.mollik@honeywell.com
www.honeywellaidc.com


ExperTeam AG
2555 Brügg
Tel. 032 331 24 40, Fax 032 331 24 25
info@experteam.ch, www.experteam.ch



Das Captuvo SL62 Enterprise Sled unterstützt Mitarbeitende bei der Inventar­suche, beim Barcode-Scannen und bei der sicheren Zahlungsabwicklung. (Bilder: Honeywell)


Horst Mollik