Eine Publikation der Binkert Medien AG
HLF Heiss liefert acht Hänel-Lean-Lifte an die Firma Fröling : Ausgabe 11/2014, 13.11.2014

Mehr Automation in der Heizkesselherstellung

Platz im Lager ist kostbar. Es gilt darum auch, die Hallenhöhe zu nutzen. Die Lean-Lifte von Hänel sorgen für eine effiziente automatisierte Lagerung bei geringer Grundfläche. Das Hightech-Produkt hat sich in zahlreichen Anwendungen bestens bewährt.

Das Unternehmen Fröling mit Sitz in Grieskirchen (Oberösterreich) ist Pionier bei modernen Holzheizsystemen und mittlerweile Europas grösster Biomassekesselhersteller. Im Werk in Oberösterreich werden die Einzelteile zu einem åqualitativ hochwertigen Produkt zusammengebaut.

2011 trat Fröling mit dem Wunsch nach mehr Automatisierung im Lagerbereich an HLF Heiss heran. «Früher wurde direkt aus dem Fachbodenregal heraus manuell kommissioniert. Das wurde mit der Zeit ineffizient, denn es benötigte viel Lager­fläche, viel Arbeitskraft und war zudem auch fehleranfällig», erklärt Ing. Hochstöger die Problemstellung.

Acht Lagertürme

Die Lösung bot HLF Heiss in Form des Hänel-Lean-Liftes, eines automatischen Kleinteile-Lagerturms. «Mit dem Lean-Lift bieten wir ein hochwertiges Hightech-System der Lagerorganisation und Materialbereitstellung, das Zeit, Lagerraum und Kosten einspart», so HLF Heiss.

Die Tablare mit den Einzelteilen werden ohne Raumverlust höhenoptimiert eingelagert. Somit entsteht auf kleinster Grundfläche ein Maximum an Lagerkapazität. Im Falle von Fröling bietet jeder der 8 Türme auf einer Grundfläche von je 8 m2 und einer Höhe von 10 m Platz für 80   Tablare, das sind insgesamt 160 m2 Lagerfläche. Der Lagerturm basiert auf dem Prinzip Ware zum Mann. Der Lift bringt die angeforderte Ware innerhalb weniger Sekunden vollautomatisch in den Entnahmebereich, und diese kann dort in ergonomischer Höhe ausgelagert werden. Das Resümee nach gut einem Jahr fällt sehr positiv aus: «Wir konnten dank der 8 Lager­türme von HLF Heiss unsere Effizienz im Lager im gewünschten Mass steigern», so Ing. Hochstöger.

6000 Palettenstellplätze zusätzlich

HLF Heiss lieferte auch das neue Palettenregalsystem PowerPal für rund 6000 Palettenstellplätze. «Auch dieses Konzept von HLF Heiss konnte uns überzeugen», bestätigt Ing. Hochstöger. Eine material­sparende Bauweise, gepaart mit hoher Traglast und hoher Qualität zeichnen dieses Regalsystem aus. Mittels umfangreichem Zubehör kann das Regalsystem an die unterschiedlichsten Einsatzbereiche angepasst werden.

Über HLF Heiss

HLF Heiss ist Spezialist für Lager- und Fördertechnik. Das Unternehmen ist seit fast 35 Jahren auf dem österreichischen Markt, in der Schweiz sowie den angrenzenden Ländern auf dem Gebiet der Intralogistik tätig.


Info
HLF Heiss AG
6343 Rotkreuz
Tel. 041 790 16 25, Fax 041 792 00 46
office@hlfheiss.ch, www.hlfheiss.ch



Palettenregalsystem PowerPal für rund 6000 Palettenstellplätze. (Bilder: Fröling/HLF Heiss)


Die acht Hänel-Lean-Lifte haben sich bei Fröling bestens bewährt.