Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 12/2014, 16.12.2014

Demontierbare Winkelgelenke packen immer zu

 Die demontierbaren igubal-Winkelgelenke aus Kunststoff lassen sich dank überarbeite­tem Design nun von Hand per Klick verschliessen und einfach mit einem Schraubendreher wieder öffnen und auseinanderbauen. Dadurch ist eine gleichbleibende Haltekraft der Kugelzapfen gegenüber dem Standardteil gewährleistet. Mit den neuen demontierbaren igubal-Winkelgelenken von igus bleibt auch bei mehrmaliger Montage und Demontage von Kugelzapfen die Haltekraft konstant. Ein Klickmechanismus, der sich per Hand verschliessen und einfach mit einem Schraubendreher wieder öffnen lässt, sorgt dafür, dass die Kugelzapfen stabil gehalten werden und gleichzeitig leicht wieder demontierbar sind. Das Winkelgelenk besteht zu 100  Prozent aus dem Hochleistungskunststoff igumid, wodurch es absolut korrosionsfrei ist und ebenfalls ohne Wartung oder Schmierung auskommt. Selbst wenn etwa zu Wartungszwecken in der Automobilindus­trie bei Gasdruckfedern, Pneumatikzylindern, Gestänge- oder Sensoranbindungen oder aber auch im Maschinen- und Anlagenbau die Winkelgelenke demontierbar sein müssen, bleibt bei den neuen Winkelgelenken die hohe Haltekraft von 300 N in montiertem Zustand stets gleich. Die Kugelzapfen, die im Winkelgelenk eingeclipst werden, sind in Kunststoff, Edelstahl oder verzinkt erhältlich. Für Letztere gibt es die Kugelzapfen ebenfalls mit Innengewinde, wodurch weitere Bauteile und Montageprozesse gespart werden können.

Verschiedene Grössen oder individuelle Lösungen sind erhältlich. Derzeit sind die Winkelgelenke für Kugelzapfen mit 8mm Durchmesser und M5-Gewinde sowie 10mm Durchmesser und M6-Gewinde ab Lager bei igus erhältlich.

igus Schweiz GmbH
4622 Egerkingen
Tel. 062 388 97 97
Fax 062 388 97 99
info@igus.ch
www.igus.ch