Eine Publikation der Binkert Medien AG
Jubiläum bei Jungheinrich in Landsberg : Ausgabe 12/2014, 16.12.2014

Hunderttausendstes Fahrzeug ausgeliefert

Das Jubiläums-Flurförderzeug – ein Elektro-Deichsel-Gabelhubwagen vom Typ EJE 118 – lief kürzlich im Werk Landsberg bei Halle vom Band. Die Belegschaft und die Firmenleitung hatten allen Grund zum Feiern.

Im Jungheinrich-Werk Landsberg bei Halle lief Mitte Oktober 2014 das 100 000. Fahrzeug vom Band. Dabei handelt es sich um einen Deichsel-Gabelhubwagen vom Typ EJE 118. Dieser Elektro-Niederhubwagen hat sich in der Praxis als wirtschaftlicher Helfer sowohl zur Be- und Entladung als auch zum Transport über kurze Distanzen einen Namen gemacht.

Anlässlich der Auslieferung des Jubiläums­fahrzeugs an die Jungheinrich-Niederlassung in Polen hat die Werksleitung für die Mitarbeiter eine kleine Feierlichkeit organisiert. «Dies ist ein Dankeschön an alle Kolleginnen und Kollegen für ihre professionelle Arbeit», so Dr. Marc Ehrmann, Leiter des Jungheinrich-Werks Landsberg. «Ich bin stolz auf unser tolles Team!»

Niederhubwagen-Produktion

Die Eröffnung des Werkes in Landsberg erfolgte im Jahr 2009. Zunächst wurden hier Deichsel-Gabelhubwagen vom Typ EJE produziert. In den darauffolgenden Monaten verlagerte Jungheinrich die gesamte Produktion seiner Niederhubwagen nach Landsberg. «Dieses Werk ist eine Erfolgsgeschichte und eine kluge Investition», so Dr. Klaus-Dieter Rosenbach, Vorstand Technik bei Jungheinrich, der an der Feierlichkeit ebenfalls teilnahm.

Zurzeit werden im Werk Landsberg im Jahr mehr als 20 000 Fahrzeuge produziert. Ehrmann: «Dies geschieht mittels hochmoderner, innovativer und umweltfreundlicher Produktionseinrichtungen.» Bei Jungheinrich in Landsberg sind rund 150   Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Einkauf, Qualität, Produktion und Logistik beschäftigt. Darüber hinaus zählen auch fünf Auszubildende zum Team, die hier ihre berufliche Erstausbildung zum Industriemechaniker durchlaufen.

Attraktiver Arbeitgeber

Dr. Marc Ehrmann: «Jungheinrich Landsberg ist ein attraktiver Arbeitgeber. Das Werk wird auch in den kommenden Jahren kontinuierlich wachsen. Hierzu suchen wir weiterhin hochqualifizierte, motivierte Mitarbeiter, die uns bei unserer Erfolgsgeschichte begleiten möchten.»

Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Logistiksystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.


Info
Jungheinrich AG
5042 Hirschthal
Tel. 062 739 31 00
Fax 062 739 32 99
info@jungheinrich.ch
www.jungheinrich.ch



Im Jungheinrich-Werk Landsberg bei Halle lief Mitte Oktober 2014 das 100000. Fahrzeug vom Band.


Der Dank der Werksleitung ging an die Belegschaft. Dabei wurde die professionelle Arbeit gelobt. (Bilder: Jungheinrich)