Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 04/2014, 16.04.2014

Bodengeführte Waschbürste mit grossem Waschbereich

Eine bewährte Ein-Bürsten-Anlage für den kleinen Fuhrpark hat der Reinigungsgeräte-Hersteller Kärcher im Programm: die RBS 6000. Dank ihres niedrigen Fahrgestells erfasst sie auch die unteren Bereiche von Niederflurbussen. Selbst Doppelstockbusse werden voll­flächig sauber. Der Spritzschutz reicht mit seinen weichen Gummi­lippen nahe an das Fahrzeug heran. Der Sprühnebel wird dadurch vollständig zurückgehalten. Gummirollen sorgen für den bestmöglichen Abstand der Anlage zur reinigenden Oberfläche, sodass Beschädigungen nahe­zu ausgeschlossen sind. Ein Sicherheitsschalter auf beiden Seiten des Griffbügels bestimmt automatisch die Drehrichtung der Bürste und damit die Richtung, in der sich die Maschine an Bus oder Lkw entlangbewegt. Die RBS 6000 kann also von beiden Seiten durch leichtes Ziehen mühelos geführt werden. Eine sogenannte Totmannschaltung sorgt dafür, dass die Maschine stoppt, sobald der Griff losgelassen wird.

Standardmässig ist die neue Ein-Bürsten-Anlage mit einer eigenen Dosierpumpe ausgestattet, die bei der Wäsche eine kontinuierliche und exakte Reinigungsmittelausbringung gewährleistet. Kunden, die von Hand vorsprühen möchten, können auf sie verzichten. Einem neukonstruierten, wartungsfreien Kettenspanner verdankt die RBS 6000 ihre geringe Geräusch­entwicklung und die hohe Laufruhe.

Info:

Kärcher AG

8108 Dällikon

Tel. 0844 850 863

Fax 0844 850 865

info.verkauf@ch.kaercher.com

www.kaercher.ch