Eine Publikation der Binkert Medien AG
Swisslog realisiert neues Hochregallager für die Sulser Group : Ausgabe 05/2014, 07.05.2014

Grosser Schritt Richtung Zukunft

Pünktlich und nach nur acht Monaten Realisierungszeit hat Swisslog dem schweizerischen Logistikdienstleister Sulser Logistics Solutions AG zu Jahresbeginn ein neues, von Grund auf modernisiertes automatisches Hochregallager übergeben. Für den Logistikdienstleister bedeutet die Fertigstellung einen Meilenstein in der Firmengeschichte: Denn seit dem Go-Live der neuen Anlage am 3. Februar 2014 stellt die Sulser Logistics Solutions AG ihren Kunden eine der modernsten Logistikplattformen in der Schweiz zur Verfügung.

Herzstück des verkehrsgünstig an der A1 bei Brunegg im Aargau gelegenen Logistikcenters ist das durch Swisslog vollständig umgebaute Hochregallager. Es erstreckt sich über 90 Meter in der Länge, 30 Meter in der Höhe und über insgesamt dreizehn Regaletagen. Die besondere Anforderung bei der Realisierung bestand unter anderem darin, nicht nur für schnell und langsam drehende, palettierte Waren eine effiziente Materialflusslösung zu finden, sondern gleichzeitig auch unterschiedliche Palettentypen zu lagern. In Rekordzeit von nur acht Monaten ist es dem Sulser- und Swisslog-Projektteam gelungen, genau diese Vorgabe umzusetzen. Ob Paletten im Euromass, Industrie- oder Chemiepaletten: Das neue, vollautomatische Hochregallager bietet die Möglichkeit, Kundenwaren unterschiedlichster Art, Materialbeschaffenheit und Grösse aufzunehmen und diese bei Bedarf auch schnell wieder an die 22 Kommissionierzonen vollautomatisch zu übergeben.

Effizienter Materialfluss

Das intelligente Zusammenspiel zwischen der Materialflusssteuerung und der eingesetzten Materialflusstechnik bildet hierfür die Grundlage. Die neuen, in den vier Hochregallagergassen eingesetzten Regalbediengeräte vom Typ Swisslog Vectura verantworten die nahezu ruck- und kippfreien Ein- und Auslagerungsbewegungen. Die Geräte arbeiten dabei schnell und effizient: Die Lagermaschinen sind auf eine Leistung von rund 42 Einzel- und 26 Doppelspielen pro Stunde und pro Gerät ausgelegt. Als Verbindungselement zwischen den Regalbediengeräten und den Aufgabe- und Abgabestellen für EPAL-, CEPAL- und Industriepaletten fungiert eine im Zuge der Lagermodernisierung ebenfalls erneuerte Förderanlage. Modernste Steuerungstechnik erlaubt hier einen hocheffizienten Materialfluss. Über eine vollautomatische Gewichts- und Volumenüberwachung ist es beispielsweise möglich, unkonventionelle Paletten schnell und ohne Reibungsverluste wieder aus dem Einlagerungsprozess auszuschleusen. Für den Fall, dass entleerte Ladungsträger erkannt werden, gibt das System die Anweisung, die Paletten ebenso auszuschleusen und vollauto­matisch in verschiedene Leerpalettenstapler zuzuführen.

Effektives Auftragsmanagement

Das auf der Java-Enterprise-Technologie basierende Swisslog-Lagerverwaltungssystem WM 6 bildet das «Gehirn» des vollautomatischen Hochregallagers. Es erlaubt ein effektives Auftragsmanagement und unterstützt die Lagerbestandsverwaltung. Über Schnittstellen ist das Lagerverwaltungssystem zusätzlich an die gesamte Steuerungssoftware sowie an das integrierte Visualisierungssystem angebunden.

15 000 Quadratmeter Logistik pur

Das neue Hochregallager bietet eine Kapazität für rund 9000 Paletten. Gemeinsam mit einem angrenzenden Lagerbereich für manuelle Logistik können die Kunden der Sulser Logistics Solutions AG am Standort Brunegg auf zirka 14 000 Palettenstellplätze zugreifen. Etwa 168 Paletten pro Stunde können in dem rund 15 000 Quad­ratmeter umfassenden Logistikcenter zeitgleich jeweils im Wareneingang und Warenausgang bearbeitet werden. Durch die zeitgleich realisierte Erweiterung der Lagerhalle mit 22 Kommissionierzonen und 30 Lkw-Andockrampen geht die Sulser Logistics Solutions AG damit einen grossen Schritt in Richtung Zukunft, in der es immer mehr darum geht, flexibel auf die sich ändernden Kundenanforderungen einzugehen.

Langfristige Partnerschaft

Swisslog war schon zur Geburtsstunde der Automatisierung des Logistikcenters in Brunegg als deren Partner mit an Bord und wird die Sulser Group auch auf ihrem weiteren Weg unterstützen, Visionen umzusetzen. «Mit Swisslog haben wir einen langfristigen Partner, der unsere Strategie versteht und uns darin mit bewährten Tools zur Modernisierung verhilft», sagt Oliver Lindenberger, Geschäftsführer der Sulser Logistics Solutions AG. Die offiziel­le Eröffnungsfeier des neuen Hochregallagers findet am 5. Juni 2014 statt. Unter dem Motto «Future Logistics» veranstaltet die Firma Swisslog gemeinsam mit der Sulser Group einen hochkarätigen Kundentag.

Über Swisslog

Swisslog ist eine weltweit agierende Anbieterin von integrierten Logistiklösungen für Lagerhäuser, Verteilzentren und Krankenhäuser. Die Leistungspalette umfasst die Erstellung komplexer Lagerhäuser und Verteilzentren inklusive der Implementierung von eigener Software sowie innerbetriebliche Logistiklösungen für Spitäler.

Die Swisslog-Lösungen ermöglichen den Kunden, die Produktions-, Logistik- und Distributionsprozesse zu optimieren, um die Flexibilität, die Reaktionsfähigkeit und die Qualität der Serviceleistungen zu steigern sowie Logistikkosten zu minimieren. Auf die langjährige Erfahrung von Swisslog in der Entwicklung und Umsetzung von integrierten Logistiklösungen verlassen sich Kunden in weltweit mehr als 50 Ländern.Das Unternehmen mit Hauptsitz in Buchs/Aarau beschäftigt in rund 20 Ländern derzeit über 2200 Mitarbeiter. Die Muttergesellschaft der Gruppe, die Swisslog Holding AG, ist an der SIX Swiss Exchange kotiert.


Info
Swisslog AG
5033 Buchs/AG
Tel. 062 837 41 41
Fax 062 837 44 22
logistics@swisslog.com
www.swisslog.com
www.sulsergroup.ch



Herzstück ist das Hochregallager mit 90 Metern Länge und 30 Metern Höhe. (Bilder: Swisslog)


Oliver Lindenberger: «Mit Swisslog haben wir einen langfristigen Partner, der unsere Strategie versteht und uns darin mit be­- währten Tools zur Modernisierung verhilft.»