Eine Publikation der Binkert Medien AG
Software für Tourenplanung bietet grosses Einsparpotenzial : Ausgabe 07/08/2014, 26.08.2014

Nach Plan Kosten senken

Tourenplanungs-Software zeigt rechtzeitig die Kosten jeder einzelnen Sendung und erleichtert eine engere Zusammenarbeit zwischen Vertrieb und Logistik. Disponenten werden zudem durch weit­gehend automatisierte Abläufe entlastet.

«Da waren wir doch heute erst», durchfährt es so manchen Disponenten beim Anblick der Auftragsliste für den nächsten Tag. Tatsächlich werden im Möbelhandel viele Kunden mehrmals wöchentlich beliefert – und das zum Teil mit zu hohen Kosten. Kurze Lieferzeiten und ein hoher Servicegrad werden im Möbelhandel aufrechterhalten, um möglichst jeden Kunden bedienen zu können. Der tatsächliche Aufwand für das Verladen und Ausliefern wird in der Gesamtkalkulation zu wenig berücksichtigt und führt zu Verlustgeschäften.

«Wer seine Logistik gründlich analysiert und die Prozesse optimiert, kann in diesem Bereich bis zu 20 Prozent der Transportkosten sparen – und das bei steigender Qualität», sagt Alexander Fuchs, Berater der Wanko Informationslogistik GmbH. Sein Hauptaugenmerk liegt auf der Tourenplanungs-Software und einer engeren Zusammenarbeit zwischen Kundenservice und Logistik.

Je früher der Disponent das künftige Frachtaufkommen kennt, desto besser können unwirtschaftliche Kleinstmengen mit grösseren Aufträgen kombiniert werden. «Disponenten erkennen mithilfe der Software zudem, welche Kosten für jede einzelne Sendung entstehen», so Fuchs. Bei Ausreissern müsse der Kundenservice entscheiden, ob die Lieferung tatsächlich schon am nächsten Tag beim Kunden sein muss.

Die Software sorgt aber nicht nur für Transparenz, sondern auch für optimierte Touren. Reduzierte Last- und Leerkilometer, minimierte Lenk- und Stillstandszeiten sowie ein optimierter Fahrzeug- und Personaleinsatz führen erfahrungsgemäss zum Einsparen ganzer Lkw. Eine weitgehend automatisierte Planung muss dabei die verschiedenen Eigenschaften der Güter berücksichtigen. Gleichzeitig muss die Ware so auf dem Lkw positioniert werden, dass ein Umschichten an einzelnen Entladestellen entfällt.

Neben den Beladungsvorgaben gibt es noch eine Reihe weiterer Restriktionen wie z. B. Zeitfenster, Rampenhöhen und Rangiermöglichkeiten. Bei über hundert Aufträgen pro Tag ist eine optimierte Tourenplanung deshalb auf leistungsfähige Software angewiesen. Dabei werden alle Ergebnisse übersichtlich in grafischer und tabellarischer Form aufbereitet und erlauben eine schnelle Simulation alternativer Planungsszenarien.

Laut Fuchs ist «eine Einsparung von acht bis zehn Prozent der Kosten jedoch immer drin». Mit anderen Worten: Durch die Einführung einer computergestützten Tourenoptimierung wird die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens deutlich verbessert. Im Zweifel bietet sein Unternehmen einen kostenlosen Test an, der das Sparpotenzial im Vorfeld nachweist.

Software für Lager und Transport

Die im Jahr 1972 gegründete Wanko Informationslogistik GmbH plant und optimiert mit rund fünfzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Geschäftsprozesse in der Logistik und liefert für deren Realisierung durchgängige Software in den Bereichen Lager und Transport. Die Software ist modular aufgebaut. Der Anwender kann sich aus verschiedenen Softwaremodulen ein passendes System zusammenstellen. Zu den Modulen zählt das Tourenplanungs- und Abrechnungssystem Pracar 3000, das integrierte Telematiksystem Prabord sowie das Lagerverwaltungssystem Pramag  3000 mit Kommissionier- und Staplerleitsystem. Das Modul Praweb 3000 dient der Auftragserfassung und Sendungsverfolgung über das Internet, während es sich bei Pracon 3000 um eine konfigurierbare Schnittstelle zu ERP- und Warenwirtschaftssystemen handelt. Ergänzt werden diese Kernmodule durch eine Anzahl von Zusatzmodulen für die Lademittelverwaltung, Faxaviso, Statistiken, Transportkostenrechnung und vieles mehr.

Ein erfahrenes Team aus Beratern, Projektleitern und Entwicklern stellt eine bedarfsorientierte, kontinuierliche Weiterentwicklung der Software sicher.


Info
Wanko Informationslogistik GmbH
DE-83404 Ainring
Tel. +49 8654 48 30
Fax +49 8654 48 31 70
info@wanko.de, www.wanko.de