Eine Publikation der Binkert Medien AG
PDF download
Ideenreiche Macher läuteten das 40-Jahr-Jubiläum ein : Ausgabe 07/08/2014, 25.08.2014

Wer Fabriken auf Reisen schickt, darf auch feiern

Das führende Schweizer Unternehmen für internationale Produktionsverlagerungen, Industrieumzüge und Maschinenmontagen feiert sein 40-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr investiert die Bauberger AG rund 5 Mio. Franken in die Modernisierung der Infrastruktur und den neuen Markenauftritt. Ein Anlass am Samstag, 21. Juni 2014, bildete den Auftakt ins Jubiläumsjahr.

Der Transport eines Rega-Helikopters ins Verkehrshaus der Schweiz oder die Verschiebung einer 180 t schweren Gasturbinenanlage – die Bauberger AG hat für jede Aufgabe das entsprechende Hebe- und Verschiebemittel. Viele davon sind Eigenkonstruktionen. Neben Industrieumzügen ist das Unternehmen spezialisiert auf Maschinenmontagen, bei denen die Mechanikprofis Millimeterarbeit leisten. Weitere Dienstleistungsbereiche sind die Instandhaltung und das Schwergutlager in Elgg ZH.

Hartnäckige Effizienz führt zum Erfolg

Die Bauberger AG wurde 1974 gegründet und hat sich zur führenden Schweizer Generalunternehmung für internationale Produktionsverlagerungen entwickelt. Das Unternehmen mit rund 40 Mitarbeitenden plant und realisiert komplette Demontage-, Umzugs-, Reparatur- und Montageprojekte von Werkzeugmaschinen und Anlagen, inklusive Verankerungen, Nivellieren und Inbetriebnahmen am Aufstellungsort. «Unser Erfolg ist kein Zufall», sagt Ruedi Bauberger. «Wir sind ideenreiche Macher und haben ohne Zweifel die besten Mitarbeitenden der Branche. Zudem sind unsere technischen Hebe- und Verschiebemittel in dieser Intensität und Zusammensetzung weltweit einzigartig.» Das macht Bauberger im In- und Ausland zu einem gefragten Partner. «Wir sind bekannt dafür, dass wir hartnäckig effizient arbeiten und für Schweizer Qualität und Präzision stehen. Das ist wichtig, denn die Kunden wollen, dass die Maschinen möglichst kurz stillstehen», erklärt er. Bis zu 50 Prozent des Umsatzes realisiert das Unternehmen mit internationalen Projekten, vor allem im EU-Raum, aber auch in Ländern wie Indien, China und den USA.

Investitionen von 5 Mio. Franken

In diesem Jahr feiert die Bauberger AG ihr 40-jähriges Bestehen. «Das Jubiläumsjahr bildet einen Meilenstein in der Firmen­geschichte. Wir glauben an die Zukunft und vor allem an unsere topmotivierten Mitarbeitenden», sagt Ruedi Bauberger. Das Unternehmen investiert in diesem Jahr rund 5 Mio. Franken in die Erweiterung und Modernisierung der Infrastruktur sowie den neuen Markenauftritt und neue Büros. Nebst 6 neuen Montagewagen werden ein Kranlastwagen, 13 Anhänger und 5 zusätzliche gasbetriebene Schwerlastgabelstapler angeschafft. Insgesamt stehen somit ab August 2014 7 gasbetriebene Spezialgeräte von 12 bis 75 t im Einsatz, plus 23 Gabelstapler für die leichten Arbeiten bis 7 t Hubkraft.

Eigenkapital als solide Basis

Bauberger setzt grundsätzlich auf das «gut Schweizerische», auch bei der Finanzierung. «Diese Investition ist für ein Familien­- unternehmen nur dank Fleiss, Sparsamkeit und Ausdauer möglich.» Hypotheken, Kredite oder Leasing sind für uns kein Thema. «Jeden Franken, den wir ausgeben, haben wir vorher gespart. Früher wurden wir mit dieser konservativen Einstellung belächelt. Heute ist es das solide Fundament für unsere Nummer-1-Stellung.»

Ein Anlass am Samstag, 21. Juni 2014, bildete den Auftakt ins Jubiläumsjahr. Alle Mitarbeitenden wurden zu einem Familienbrunch eingeladen und sechs neue Montagewagen Mercedes Sprinter mit Hager-Anhänger in Betrieb genommen. Rund 60 Personen folgten der Einladung und feierten den Start ins Jubiläumsjahr.

Anfang September lädt Bauberger die Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür ein. Die Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, den grossen Maschinenpark anhand von Vorführungen live im Einsatz zu sehen und den Mechanikprofis Fragen zu stellen. «Bis dahin sollte auch der neue Markenauftritt umgesetzt sein», hofft Ruedi Bauberger. «Nebst vielen Lastwagen, Anhängern, Autos und Gabelstaplern benötigen über 400 Spezialwerkzeuge und Kleingeräte neue Logos.» Der Tag der offenen Tür findet am 6. September 2014 von 10 bis 16 Uhr am Firmensitz in Elgg/ZH (zwischen Winterthur und Wil) statt.


Info
Bauberger AG
8353 Elgg
Tel. 052 368 60 60, Fax 052 368 60 70
info@bauberger.ch, www.bauberger.ch



Schlüsselübergabe für 6 neue Mercedes Sprinter: Gregor Schädler, Raffael Wyss, Beat Rechsteiner, Franz Oertig (Larag), Ruedi Bauberger, Thomas Aerne, Kurt Peter, Hansjörg Müller (v.l.n.r). (Bilder: Bauberger AG)


Blick auf einen Teil des Fahrzeugparks und das neue Logo des Unternehmens.


Familienbrunch mit den Mitarbeitenden am 21. Juni 2014.

Tag der offenen Tür: Samstag, 6. September 2014

Anfang September lädt Bauberger die Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür ein. Die Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, den grossen Maschinenpark anhand von Vorführungen live im Einsatz zu sehen und den Mechanikprofis Fragen zu stellen. «Bis dahin sollte auch der neue Markenauftritt umgesetzt sein», hofft Ruedi Bauberger. «Nebst vielen Lastwagen, Anhängern, Autos und Gabelstaplern benötigen über 400 Spezialwerkzeuge und Kleingeräte neue Logos.» Der Tag der offenen Tür findet am 6. September 2014 von 10 bis 16 Uhr am Firmensitz in Elgg/ZH (zwischen Winterthur und Wil) statt.