Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 12/2015, 08.12.2015

Etiketten – Eine Frage der Wahl des Klebstoffes

 Bei der Wahl von Etiketten spielt die Qualität und idie ausreichende Haftung auf einer Vielzahl von Untergründen eine zentrale Rolle. Zu den wichtigsten Klebstoffen im Etikettenbereich gehören Acryldispersion, Lösemittel-Acrylat, Kautschukbasierter HMPSA sowie UV-Acrylat HMPSA. Für die Wahl des richtigen Schmelzhaft-Klebstoffes sollte auf die benötigten Eigenschaften acht gegeben werden. So gibt es eine Unterscheidung, ob auf polaren oder unpolaren Oberflächen eine Haftung erzielt werden muss. Kriterien wie Temperaturbeständigkeit, Standverhalten oder Wasser-- und Feuchtigkeitsbeständigkeit sind ebenfalls bei der Klebstoffwahl zu berücksichtigen. Je nach Anforderung bzw. Bereich werden andere Klebstoffe gefordert. z. B. setzt man im Bereich «Transport und Logistik» Etiketten für die Versandkennzeichnung und die Waren- und Versandverfolgung ein. Diese werden vorwiegend auf Umschlägen, Karton, Packpapier und Einschlagfolien angebracht. Für das Etikettieren dieser rauen Oberflächen sind deshalb stärkere Klebstoffe nötig. Hingegen braucht es für die Anforderungen bezüglich Wasserlöslichkeit ein Material wie Solublefix, die wasserlösliche Etikette. Dieses neue Material besteht aus einem vollständig wasserlöslichen Haftklebstoff sowie einem Etikettenpapier, welches sich in Wasser auflöst. Eine Vielzahl von Faktoren spielen für die geeignete Kombination von Obermaterial und Kleber eine Rolle und sichern so den Erfolg. Zwischen Kunde und Etikettenhersteller ist ein umfangreicher Informationsaustausch unabdingbar, um die individuellen Anforderungen genauestens festzulegen.

Selfix AG
8112 Otelfingen/ZH
Tel. 044 308 66 88
info@selfix.ch
www.selfix.ch