Eine Publikation der Binkert Medien AG
Der neue Toyota Traigo gibt Vollgas in puncto Produktivität bei gedrosseltem Verbrauch : Ausgabe 12/2015, 08.12.2015

Leistungsträger und Energiesparer

Toyota Material Handling stellt den neuen Toyota Traigo 48 vor. Als 3- und 4-Rad-Modell ist er mit Tragfähigkeiten von 1,5 beziehungsweise 1,6 bis 2 Tonnen erhältlich. Ausgestattet mit neuer Technologie lässt sich das Fahrzeuge besonders energieeffizient betreiben.

Zwar hat sich äusserlich nicht viel geändert – dafür hat es der neue Toyota Traigo 48 in sich. Umfangreiche Forschung, neue Technologien sowie Komponenten machen die Elektrostapler zu Leistungsträgern und Energiesparern in ihrer Klasse. Mit dem kompaktesten Chassis seiner Klasse bewähren sich die «Kleinen» besonders auf beengten Räumen. In Verbindung mit einem ergonomischen Upgrade sorgen diese Faktoren für ein optimales Fahrerlebnis.

Eine Batterieladung gespart: Die 48-Volt Elektrostapler verbrauchen bis zu 28 Prozent weniger Energie bei gleichzeitig neun Prozent höherer Produktivität und setzen so neue Massstäbe in puncto Effizienz. Damit sorgen sie für eine höhere Verfügbarkeit und mehr Leistung. Dazu trägt unter anderem die verbesserte Beschleunigung und Verzögerung bei. Die Dreiradmodelle, mit Tragfähigkeiten von 1,5 bis 2,0 Tonnen, lassen sich auf engstem Raum besonders gut manövrieren. Der verbesserte Wendekreis kommt auch seinem Bruder in der vierrädrigen Ausführung mit Tragfähigkeiten von 1,6 bis 2 Tonnen zu Gute und wird dabei auch intensiven Anforderungen in der Halle und im Aussenbereich gerecht – wie etwa zum Be- und Entladen von Lkw oder für die Produktionsversorgung.

Präzision und Komfort: Die neue elektronische Servolenkung trägt nicht nur zur Energieverbrauchsreduzierung bei, sondern ermöglicht dank des Lenkwiderstandes bei allen Fahrgeschwindigkeiten eine optimale Kontrolle des Gerätes. Damit entlastet sie den Fahrer. Für ein zusätzliches Plus an Sicherheit sorgt der automatische Rampenstopp. Dieser gewährleistet, dass der Traigo 48 immer sicher abgestellt ist.

Der neue Traigo 48 lässt sich vielseitig und flexibel einsetzen und ermöglicht so eine hohe Leistungsfähigkeit für jeden Materialtransport. Serienmässig ausgestattet mit dem einzigartigen System für Aktive Stabilität (SAS) sorgt Toyota für ein Höchstmass an Sicherheit. Eine echte Alternative für intensive Einsätze stellt die Lithium-Ionen-Batterie dar. Toyota Material Handling bietet als erster Flurförderzeug-Hersteller diese als integrierte Lösung im 48-Volt-Segment an. Damit ist ein schnelles Laden zu jeder Zeit sichergestellt. Der Kunde erhält eine echte Alternative im Mehrschichteinsatz, da der Batteriewechsel entfällt. So wird er noch flexibler, spart Kosten und Zeit. Toyota’s «Customer first»-Philosophie ist auch beim Traigo 48 erkennbar: «Unser Ziel war es, die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen. Mit dem Traigo 48 ist uns das gelungen. Das Gerät bietet die niedrigsten Energieverbräuche seiner Klasse und durch die höhere Leistungsfähigkeit noch mehr Produktivität», erklärt Klaus Schmieder, Produktmanager Warehouse bei Toyota Material Handling Schweiz AG.


Info
Toyota Material Handling Schweiz AG
8153 Rümlang
Tel. 0844 869 682
Fax 043 211 20 61
info@ch.toyota-industries.eu



Der Toyota Traigo 48 kann als 3- oder 4-Rad-Version bestellt werden. (Bild: Toyota Material Handling)