Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 12/2015, 08.12.2015

Lenze i500 Frequenzumformer: Reduziert auf das Wesentliche

 Weg mit allem, was überflüssig ist: Mit dem neuen Frequenzumrichter i500 bringt Lenze eine Baureihe auf den Markt, die sich funktional und leistungsmässig wirklich in allen Belangen bedarfsgerecht zuschneiden lässt. Lenze bietet Maschinenbauern weltweit damit ein Kernprodukt, das universell einsetzbar und hinsichtlich der Baugrösse (Kompaktheit), des Zuschnitts auf die Anwendung (Modularität) sowie der Einfachheit der Inbetriebnahme (Usability) neue Massstäbe setzt und höchste Ansprüche an die Ressourceneffizienz erfüllt. Der i500 ist mehr als das Facelift einer bestehenden Reglerfamilie, sondern eine von Grund auf neu entwickelte Gerätereihe mit allem, was die aktuelle Technik an Innovationen zu bieten hat. Der Erfolg der Arbeit spiegelt sich unter anderem wider in der kompakten Baugrösse, den sehr guten Möglichkeiten, die Geräte modular – und damit wirklich bedarfsgerecht – zusammenzustellen und das Ganze auch noch mit Bedienerfreundlichkeit zu kombinieren. «Wir haben dafür bei allen verwendeten Komponenten stringent die neuesten verfügbaren verwendet», unterstreicht Bernd Müller, Produktmanager Inverter. Weil auch die Leistungsdichte weiter nach oben geschraubt wurde, sind die Geräte kompakter und dank weniger Verlustwärme und des ausgeklügelten Kühlkonzeptes auch Schulter an Schulter im Schaltschrank einbaubar. Die i500-Reihe passt bis 11 kW Leistung in die 150er-Schaltschränke. Zudem erfüllt der i500 schon jetzt im Leistungsbereich von 0,25 bis 45 kW die Wirkungsgradklasse IE2 der kommenden Norm EN 50598-2.

Lenze Bachofen AG
8610 Uster
Tel. 043 399 14 14
Fax 043 399 14 24
info.ch@lenze.com
www.lenze.com