Eine Publikation der Binkert Medien AG
Logistik bewegt die Welt – Bewegen Sie sich mit uns : Ausgabe 12/2015, 08.12.2015

Optimal vorbereitet an die Prüfung

Für angehende Logistiker, sei es nach eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ, eidgenössischem Berufsattest EBA oder nach Art. 32 der Berufsbildungsverordnung (Nachholbildung) bietet die OdA (Organisation der Arbeitswelt) Repetitionskurse an, die als Vorbereitung für das bevorstehende Qualifikationsverfahren (QV) genutzt werden können.

Zwischen den überbetrieblichen Kursen (ÜK) und dem QV können unter Umständen einige Monate, manchmal sogar Jahre liegen. Daher hat sich die ASFL SVBL als OdA (Organisation der Arbeitswelt) entschieden, Repetitions- und Vertiefungskurse für lernende Logistiker anzubieten.

Der Kurs 2.06 Stapler-Fahrtraining beinhaltet die Repetition auf dem Gegengewichts- und Quersitz-Schubmaststapler. Denn nach einem erfolgreichen Abschluss der Führerprüfung mit Ausweis im ÜK3 im ersten Lehrjahr fahren einige Lernende nur noch selten einen Stapler. Die Routine auf den Maschinen fehlt. Hier bietet die ASFL SVBL die Möglichkeit, die praktischen Elemente nochmals innerhalb eines halben Tages zu trainieren.

Der Kurs 7.01 besteht aus zwei Kursmodulen: Modul 7.01.1, Repetition praktisch überbetriebliche Kurse 1 und 2 sowie aus dem Modul 7.01.2, Repetition praktisch überbetrieblicher Kurs 4. Beide Module dauern jeweils einen halben Tag und konzentrieren sich auf die praktischen Elemente der jeweiligen ÜKs. Mit den beiden Modulen sollen nochmals die Grundfertigkeiten vertieft und restliche Fragen beantwortet werden.

Weiter bietet die ASFL SVBL den Kurs 7.05 Art. 32 – Grundkenntnisse Logistik an. Dieses Paket wurde eigens erarbeitet, um Nachholbildnern nach Art. 32 die Möglichkeit zu bieten, die Grundkenntnisse und -fertigkeiten der in den ÜKs vermittelten Inhalten ebenfalls zu erlernen. Für die Teilnehmer nach Art. 32 ist der Besuch der üblichen ÜKs nicht vorgeschrieben, es ist jedoch empfehlenswert die an der Prüfung geforderten Inhalte im Kurs 7.05 zu erlernen. Der Kurs ist in drei Module gegliedert: 7.05.1 deckt auf intensive Weise die ÜKs 1 und 2 ab, 7.05.2 beinhaltet in konzentrierter Form den ÜK 4 und 7.05.3 umfasst die Inhalte von ÜK 5. Alle Module zusammen dauern sechs Tage und können individuell auf www.svbl.ch/kursangebote gebucht werden.

Dank dem optimalen Durchführungszeitraum der Kurse im ersten Quartal des Jahres, können die Lernenden bestmöglich und zielorientiert für das QV im zweiten Quartal vorbereitet werden und profitieren so von einer zeitnahen Auffrischung der Kursinhalte.

Weitere Informationen zu den Kursen finden Sie unter www.svbl.ch.


Info
SVBL-Schweizerische Vereinigung
für die Berufsbildung in der Logistik
5102 Rupperswil
Tel. 058 258 36 00
Fax 058 258 36 01
email@svbl.ch
www.svbl.ch



In den fakultativen Vorbereitungskursen der ASFL SVBL werden Lernende optimal für das QV vorbereitet. (Bild: SVBL)