Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 03/2015, 10.03.2015

Neues Energieführungssystem an der LogiMAT präsentiert

Um immer schnellere Beschleunigungen und Geschwindigkeiten bei Gassenfahrten erreichen zu können, hat igus ein innovatives Energieketten-Führungssystem komplett aus Kunststoff entwickelt. Dieses zeichnet sich durch geringes Gewicht und ausserdem durch eine leichte Montage aus. Diese Neuheit und weitere «motion plastics» konnten Besucher des igus-Standes auf der LogiMAT erleben. igus hat sein guidelok slimline-System noch einmal weiterentwickelt und präsentierte auf der LogiMAT 2015 in Stuttgart das neue GLSL-P, das komplett aus Kunststoff besteht.
Das Führungssystem für hängende Energiekettenanwen­dungen benötigt keinen geschlossenen Rinnenkanal oder andere aufwendige, teure Einhausungen und hält das Energiekettensystem so bei Gassenfahrten in der Bahn. Stattdessen werden lediglich alle zwei Meter leichte Kunststoffsegmente montiert, was bis zu 80 Prozent Rinnenkosten und zusätzlich Gewicht gegenüber der bisherigen Metallvariante einspart. So können noch mal höhere Geschwindigkeiten und Beschleunigungen erreicht werden. Ein weiterer Vorteil der Kunststoffneuheit ist, dass Vibrationen besser absorbiert werden.
Zudem wird ein sicherer Halt geboten: Zwei automatisch betätigte Wippen in den Segmenten des guidelok slimline   P fixieren die e-kette und sorgen für einen leisen, ruhigen Lauf. Fährt die Kette im Radius durch das Segment, wird die Wippe aktiviert und die Energiekette fixiert. Ergänzt werden die innovativen Verriegelungshebel durch offene Leitschienen aus verstärktem Kunststoff zwischen den Segmenten, was noch mehr Dynamik ermöglicht.

igus Schweiz GmbH

4622 Egerkingen

Tel. 062 388 97 97

Fax 062 388 97 99

info@igus.ch

www.igus.ch