Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 06/2015, 08.06.2015

B&R an der automation & electronics in Zürich

Gleich zwei bahnbrechende Innovationen stellt B & R auf der diesjährigen automation & electronics vom 24. bis 25. Juni in Zürich vor: Mit mapp Technology läutet der Automatisierungsspezialist eine Revolution der Entwicklung von Automation Software ein. Ähnlich wegweisend ist der neue Acopos P3: Er ist der schnellste Servoverstärker mit integrierten Safety-Funktionen am Markt. Mit modularen Softwarebausteinen vereinfacht mapp Technology die Entwicklung neuer Programme. Die Entwickler müssen keine Basisfunktionen mehr programmieren, sie können sich darauf konzentrieren, den Maschinen- oder Anlagenprozess in Software umzusetzen. Die Entwicklungszeit für neue Maschinen und Anlagen sinkt um durchschnittlich 67 Prozent. Zusätzlich reduziert mapp den Aufwand für Wartung und Instandhaltung.

Einen ähnlich bemerkenswerten Sprung in der Automatisierungstechnik ermöglicht der Acopos P3. Mit dem Dreiachs-Servoverstärker lässt sich eine Platzersparnis im Schaltschrank von bis zu 69 Prozent erreichen. Trotz seiner kompakten Bauform ist er mit einer Abtastzeit von 50 µs für die komplette Reglerkaskade der schnellste Servoverstärker mit Safety-Funktionen am Markt.

Weitere Messehighlights sind der Automation PC 2100, ein vollwertiger Industrie-PC mit ultrakompaktem Formfaktor und eine Business-Intelligence-Lösung für das B&R-Prozessleitsystem Aprol.

B&R Industrie-Automation AG
8500 Frauenfeld
Tel. 052 728 00 55
Fax 052 728 00 54
office.ch@br-automation.com
www.br-automation.com

automation electronics, Halle 3, Stand B18