Eine Publikation der Binkert Medien AG
Einbringen der neuen Regalbediengeräte als wichtiger Projekt-Meilenstein : Ausgabe 07/08/2015, 18.08.2015

Für die Zukunft gebaut

Die Riwisa AG, führender europäischer Anbieter der kunststoffverarbeitenden Industrie, hat Swisslog mit der Planung und Umsetzung eines durchgängigen Konzepts zur Modernisierung ihrer Logistikanlagen beauftragt. Einer der wichtigsten Meilensteine des Projekts ist der Austausch der Regalbediengeräte im automatisierten Hochregallager, der kürzlich stattgefunden hat. Die von Grund auf modernisierte Anlage wird Ende des Jahres den Betrieb aufnehmen.

Kunststoff in Perfektion ist das Motto der Riwisa AG im aargauischen Hägglingen. Das Unternehmen gilt als Spezialist für Kunststoffprodukte und Automationstechnik für die Medizintechnik, die Industrie und den Konsumbereich. Zugleich zählt Riwisa zu den Pionieranwendern automatisierter Logistiklösungen. Seit dem Jahr 1970 wird von dem Unternehmen das schweizweit erste vollautomatische Hochregallager betrieben.

Mehrwert für die Kunden

Die Lager- und Distributionslogistik am Produktionsstandort in Hägglingen liefert einen wichtigen Mehrwert für die Kunden von Riwisa. Mit der Modernisierung investiert das Unternehmen in die Zukunft und kann noch besser Kundenanforderungen erfüllen. Um die Durchsatzleistung des Palettenlagers zu erhöhen, hat Swisslog vom Unternehmen den Auftrag für die Planung und Umsetzung des umfangreichen Lager-Retrofit-Projekts erhalten. Massgeblich für die Auftragsvergabe war ein Konzept, das den Kunststoffproduzenten in die Lage versetzt, Flexibilität, Zuverlässigkeit und den Warendurchsatz des Hochregallagers nachhaltig zu steigern – ohne wesentliche Änderungen am Gebäude sowie der Regalstruktur vorzunehmen. Die Leistung der Logistik wird dank der Modernisierung um das Dreifache erhöht und ermöglicht die Beladung der Lkw «just-in-time» – und nicht wie bisher Paletten mit einem Zeitaufwand von drei Stunden vorgängig auszulagern und mit viel Aufwand bereitzustellen. Durch die neue Lagerverwaltungssoftware WM 6 von Swisslog und die Visualisierung SPOC können Mitarbeitende effizienter arbeiten, und Anpassungen sind schneller realisierbar.

Sechs Regalbediengeräte implementiert

Zentrales Element der Modernisierungsmassnahmen bildet die Implementierung von sechs neuen Regalbediengeräten der Vectura-Reihe. In den nächsten Schritten gilt es für Swisslog als Generalunternehmerin des Projektes, den Warenzulauf und -ablauf zu optimieren. Unter anderem werden eine neue Palettenfördertechnik sowie zwei neue Palettenheber installiert.

Gleichzeitig arbeiten die Swisslog-Experten bis zur Inbetriebnahme des modernisierten Lagers zum Ende des Jahres daran, die IT- und Materialflusssteuerung bei Riwisa auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Workstation und Server des über 4000 Stellplätze umfassenden Hochregallagers werden durch ein exakt auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes Lagerverwaltungssystem von Swisslog ersetzt. Im Fokus steht ausserdem die Implementierung einer umfangreichen Anlagenvisualisierung.

Auf Just-in-time-Versorgung ausgelegt

«Dank eines durchdachten Logistikkonzepts ermöglichen wir Riwisa eine logistische Zukunft, die den Bedürfnissen nach einer Just-in-time-Versorgung der Produktion ebenso nachkommt wie der zuverlässigen und schnellen Belieferung der Kunden», freut sich Daniel Hauser, Geschäftsführer der Swisslog AG, über den Zuschlag für das Retrofit-Projekt am schweizweit ältesten Hochregallager.

Info
Swisslog AG
5033 Buchs/AG
Tel. 062 837 43 21
Fax 062 837 95 10
logistics@swisslog.com
www.swisslog.com



Einfahren eines RBG vom Typ Ventura über das Dach. (Bilder: Swisslog)


Absenken des Verfahrwagens mit integrierter Steuerung.


Der Mast ist montiert. Auf der Schiene wird das RBG in den Gang eingeschoben.

Zoom

Technische Daten der Regalbediengeräte

Die Regalbediengeräte für das Hochregallager im Projekt Riwisa weisen folgende technischen Daten auf:

Höhe: 16 220 mm
Gewicht: 6901 kg
Antriebsleistung (fahren): 17 kW
Antriebsleistung (heben): 17 kW
Steuerungstyp: BOX
Anzahl Regalbediengeräte: 6