Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 07/08/2015, 17.08.2015

Mechatronik-Trainingssystem von Rexroth

Für Berufs- und Hochschulen sowie Ausbildungsstätten in Industriebetrieben hat Rexroth das Mechatronik-Trainings­system mMS 4.0 entwickelt. Es ist jederzeit modular erweiterbar, Industrie-4.0-fähig und kombiniert die grundlegenden Technologien Pneumatik und Mechatronik sowie optional Hydraulik in einer Einheit. Zudem können SPS-, CNC- und Robotik-Steuerungen trainiert werden. Das Trainingssystem ist sowohl zur grundlegenden Mechatronik-Ausbildung als auch zur Weiterqualifizierung geeignet. Ein modularer Aufbau ermöglicht es, dass das System und die dazugehörigen Übungen mit dem jeweiligen Ausbildungsgrad mitwachsen. Die Anlage richtet sich an Unternehmen, Trainingszentren, Ausbildungseinrichtungen, Universitäten und Berufsschulen. Mit dem Mechatronik-Trainingssystem mMS 4.0 lassen sich viele Lerninhalte abdecken, die sich ein angehender Mechatroniker in seiner Ausbildungszeit aneignen muss. Dabei helfen auch die Projekthandbücher mit ihren praxisnahen Übungen. Wie alle Trainingssysteme von Rexroth basiert auch das mMS 4.0 auf Standardkompo­nenten aus den verschiedenen Produktbereichen des Antriebs- und Steuerungsspezialisten. Das Mechatroniksystem mMS  4.0 thematisiert eine Würfelmontage, aufgeteilt in die drei Stationen Magazin, Bearbeitung mit pneumatischer oder hydraulischer Presse sowie Hochregallager. Die Industrie-4.0-Fähigkeit ermöglicht es, dass die Lernenden z. B. die Programmierung in Hochsprachen mit direktem Zugriff auf die Rexroth Steuerungen trainieren können.

Bosch Rexroth Schweiz AG
8863 Buttikon
Tel. 055 464 61 11
Fax 055 464 62 22
info@boschrexroth.ch
www.boschrexroth.ch