Eine Publikation der Binkert Medien AG
16.02.2015

Immer mehr virtuelle Inbetriebnahmen

Damit am Tag der Inbetriebnahme von neuer Logistiksoftware oder bei Updates auch alles klappt, hat Knapp mit KiSoft Sandbox ein selbst entwickeltes Emulationstool für umfangreiche Test und virtuelle Inbetriebnahmen entwickelt. Damit reduziert Knapp Inbetriebnahmezeiten für den Kunden vor Ort durch vorgezogene Integrationstests und ermöglicht Systemtests und Massentests zur Systemanalyse parallel zum Echtbetrieb.

KiSoft Sandbox bildet das Lager virtuell ab, exakt nach dem realen Vorbild. Berücksichtigt werden dabei alle intralogistischen Komponenten sowie Prozesse, ob manuell oder automatisch. „Mit Emulationen stellen wir sicher, dass unsere Logistiksysteme die erwarteten Leistungen erbringen. Die Tests führen wir vor dem Aufbau der Anlage im Haus durch. Auch Kunden wie John
Lewis oder Clarks testen neue Abläufe im Materiafluss virtuell mit Hilfe von KiSoft Sandbox und nutzen die sichere Testumgebung für Mitarbeiterschulungen“, erklärt Robert Lackner, Produktmanager bei Knapp Systemintegration. Mit KiSoft Sandbox können verschiedene Tests durchgeführt werden: Eine Emulation kann für einen kompletten Abnahmetest der Steuerungssoftware im Haus verwendet werden. Parallel zum Echtsystem werden Änderungen in der Software oder der Konfiguration vorab getestet, ohne den Realbetrieb zu
belasten. Ressourcenschonend sind vor allem auch die virtuellen Massentests, ohne Einsatz von Fördergut oder Personal. Die Tests zeigen gezielt Engpässe auf und geben Auskunft über die Auslastung und den Durchsatz. Zur Anwendung kommt KiSoft Sandbox auch bei Schulungen. Mitarbeiter werden auf sicherem Weg fit im Umgang mit der Software und sind
schneller produktiv.