Eine Publikation der Binkert Medien AG
Softwarebasierte Smart Features erhöhen Sicherheit und Produktivität : Ausgabe 10/2016, 17.10.2016

Lasten intelligenter heben

Konecranes kann auf über 80 Jahre Erfahrung mit hebetechnischen Anwendungen in zahlreichen Industrieprozessen zurückgreifen. Konecranes ist in die Produktionsprozesse von Industrien auf allen Kontinenten involviert und hat «die Hand am Puls», wenn es um die sich stetig ändernden Hubanforderungen geht.

Eine bessere Kontrolle des Lastenumschlags bei Produktionsabläufen ist beispielsweise für zahlreiche Unternehmen in der Fertigungsindustrie von zentraler Bedeutung. Daher ist die jahrzehntelange Erfahrung aus Technik und Industrie in die intelligenten Hilfsprogramme von Konecranes eingeflossen – entstanden sind die softwarebasierten Smart Features, die die Sicherheit und die Produktivität hebetechnischer Vorgänge erhöhen.

Smart Features können in neuen Kranen vorinstalliert werden. Ebenso ist eine Nachrüstung mit diesen Funktionen in vorhandene Krane möglich. Smart Features sind zurzeit für elektrische Brückenkrane, sowohl für Krane mit Seilzug als auch für Windwerk-Schwerlastkrane, erhältlich. Bei der Entwicklung gewährleisteten reale Betriebsbedingungen, dass die Krane die Herausforderungen erfüllen, mit denen Kranführer auf der ganzen Welt tagtäglich konfrontiert sind. Smart Features sind auf eine verbesserte Sicherheit und eine Reduzierung der Zykluszeiten ausgelegt und bieten eine komplette Kontrolle über den Lastenumschlag bei Produktionsprozessen.

Arbeiten wird erleichtert

Smart Features erleichtern Kranführern die Arbeit mit Kranen spürbar. Ein effizienterer Kranbetrieb erhöht die Produktivität und spart aufgrund der kürzeren Zykluszeiten Zeit und Geld. Das Steuersystem optimiert Kranbewegungen, verringert den Verschleiss und erhöht die Lebensdauer der Krankomponenten. Noch wichtiger aber ist, dass Smart Features die Möglichkeit von Bedienfehlern deutlich reduzieren und somit die Sicherheit erhöhen.

Einzeln oder als Paket erhältlich

Konecranes hilft Kunden bei der Auswahl kompatibler Smart Features für ihre Krane und Hebezeuge oder empfiehlt Funktionspakete, die auf die speziellen Anforderungen der Produktionsprozesse abgestimmt sind. Zu den Smart Features, die in Krane integriert werden können, zählen beispielsweise die Sway-Control-Lastpendeldämpfung, die das Schwingen der Last unterdrückt, eine Lastwendehilfe, die die Seile gerade hält und Schrägzugkräfte verhindert, die Funktion Schutzzonen, mit der Bereiche definiert werden können, in die ein Kran nicht verfahren werden darf, die Hubwerkssynchronisierung für die Bewegungssynchronisierung mehrerer Hubwerke, die Minimierung von Lastspitzen für ein sanftes Anheben der Last, Adaptive (ASR) und Erweiterte (ESR) Geschwindigkeitsregelung per Frequenzumrichter zur Optimierung der Hubgeschwindigkeit, Umrichtergeregeltes Halten für einen schnelleren und reibungsloseren Neustart des Hubvorgangs und der Tippbetrieb für die Feinpositionierung, der die Präzision bei der Endpositionierung von Lasten erhöht. Es gibt zudem eine Reihe von Smart Features, die eine bessere Kontrolle hebetechnischer Vorgänge ermöglichen.

Smart Features

Nachfolgend sind einige der neuesten Smart Features aufgeführt, die den Kranbetrieb spürbar vereinfachen. Die aktive Sway-Control-Lastpendeldämpfung steuert die Beschleunigungs- und Verzögerungsrampen der Brücken- und der Laufkatzenfahrantriebe und unterdrückt auf diese Weise automatisch das Schwingen der Last. Sie ermöglicht einen schnelleren Lastenumschlag und eine präzisere Positionierung. Diese Funktion schützt den Kran, die Last und den Arbeitsbereich zudem vor etwaigen Schäden. Die Hakenzentrierung positioniert die Brücke und die Laufkatze automatisch direkt über der Last, um Seitenzugkräfte zu eliminieren. Diese Funktion senkt den Verschleiss der Krankomponenten, beschleunigt Lastzyklen und erhöht die Bedienerfreundlichkeit. Der Hakenkollisionsschutz stoppt alle Kranbewegungen, wenn der Haken, die Schlinge oder die Last versehentlich an einem Objekt blockiert werden. Diese Sicherheitsfunktion reduziert das Unfallrisiko beim Bewegen von Lasten und schützt den Kran, die Last und den Arbeitsbereich vor Beschädigungen. Das Smart-Feature-Sortiment gewährleistet einheitliche Hubvorgänge in allen Branchen.


Info
Konecranes AG
5070 Frick/AG
Tel. 062 865 12 12
Fax 062 865 12 22
fredy.albisser@konecranes.com
www.konecranes.com



Schutzzonen können für Bereiche definiert werden, in die ein Kran nicht verfahren werden darf. (Bilder: Konecranes)


Die aktive Sway-Control-Lastpendeldämpfung unterdrückt Pendel­bewegungen.


Ein intelligenterer Kran – grössere Betriebssicherheit und kürzere Arbeitszyklen.

Zoom

Spezialist für Krane und Hebezeuge

Konecranes zählt zu den Weltmarktführern im Bereich Lifting Businesses und versorgt Unternehmen der Produktions- und Prozessindustrie, Werften und Häfen mit innovativen hebetechnischen Lösungen. Neben produktivitätssteigernden Hebelösungen bietet Konecranes auch massgeschneiderte Dienstleistungen rund um die Hebetechnik sowie Werkzeugmaschinen aller Art. Der Gesamtumsatz des Konzerns belief sich 2015 auf insgesamt 2126 Millionen Euro. Konecranes beschäftigt 11 600 Mitarbeiter an mehr als 600 Standorten in 48 Ländern. Konecranes wird an der Wertpapierbörse Helsinki (Nasdaq Helsinki Ltd) unter dem Kürzel KCR1V notiert.