Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 12/2016, 13.12.2016

Power im Doppelpack für schwierig zugängliche Arbeiten

 Beim Erstellen von Hochregallagern fallen diverse Installationsarbeiten in grosser Höhe und mit schwierigen Zugängen an. Bereits während der Planungsphase ist es deshalb wichtig, sich Gedanken zu den Arbeitsabläufen und speziell zur Absturzprävention zu machen. Bei Störungen und Revisionen im HRL kommt es vor, dass Mitarbeiter sich innerhalb der Struktur mit Seilsicherung fortbewegen müssen.

Die Partnerfirmen 9.81 Arbeitssicherheit AG und Fischer Am Seil GmbH sind spezialisiert auf Arbeiten mit schwierigen Zugängen und stellen je nach Anforderung die entsprechenden Fachleute. Die Mitarbeiter sind ausgebildete Höhenarbeiter Level 1, 2 und 3, kommen aus verschiedenen Berufsgruppen und sind sich gewohnt, «Luft» unter den Füssen zu haben. Unsere EKAS-Sicherheitsfachleute Erstellen im Kundenauftrag Objektspezifische Gefahren-Portfolios, lassen die notwendigen Massnahmen einfliessen und überprüfen deren Anwendung. Arbeiten mit Absturzrisiko sind gemäss EKAS-Richtlinie 6508 Arbeiten mit besonderen Gefahren, die ausführenden Personen müssen in der Prävention dafür ausgebildet sein (Art. 8 VUV). Mit unseren Schulungen PSA gegen Absturz, Basis- und Refresher-Kursen sowie Rettungskursen, bilden unsere Betriebe ihre Mitarbeiter auf hohem Niveau aus und weiter. Schulungen werden an die Bedürfnisse und Erwartungen der Teilnehmer angepasst, ob beim Kundenstandort oder an unseren Ausbildungsstandorten in Wildegg-Möriken und Hochdorf. Unsere Betriebe und Kursleiter sind vom Verein «absturzrisiko.ch» und CZV zertifiziert.

9.81 Arbeitssicherheit AG
info@981.ch
www.981.ch

Fischer Am Seil GmbH
admin@sicheramseil.ch
www.sicheramseil.ch