Eine Publikation der Binkert Medien AG
Soplar SA in Altstätten mit sieben Lean-Liften von Hänel : Ausgabe 04/2016, 18.04.2016

EDV-gestütztes Pufferlager direkt in der Produktion

Mit über 30 Jahren Erfahrung und Kompetenz in der Herstellung von Maschinen für die Produktion von Kunststoffflaschen in jeder Art ist die Firma Soplar SA weltweit anerkannt. Namhafte Abfüller von Lebensmitteln, Kosmetik, Haushalts- und Wäschepflegeprodukten sowie Ölen und Schmierstoffen vertrauen auf diese Systeme. Am Schweizer Standort in Altstätten setzt das Unternehmen für seine Intralogistik-Prozesse insgesamt sieben Hänel Lean-Lifte ein.

Fünf dieser Lean-Lifte befinden sich in einem Schacht mitten in der Lagerhalle. Mit einer Höhe von ca. 11 m nutzen die Lagerlifte die komplette Gebäudehöhe aus. So entsteht auf einer Grundfläche von nur 60 Quadratmetern eine Lagerfläche von

1000 Quadratmetern. Neben den fünf Hänel Lean-Liften im neuen Firmengebäude nutzt Soplar SA noch zwei ältere Modelle des Hänel Lean-Lift im Bereich der Werkstatt. Durch eine einfache Aufrüstung der Lift-Steuerung und der Integration in die Zentralsteuerung können die Lifte der vorigen Generation ebenfalls zentral verwaltet werden. Soplar SA nutzt die Hänel Lean-Lifte als Pufferlager für sämtliche Baukomponenten und Ersatzteile. Aktuell befinden sich über 7000 verschiedene Artikel in den Liften. Für die räumliche Trennung von Wareneingang und Warenausgang besitzt jeder Hänel Lean-Lift jeweils eine Entnahmestelle auf der Vorder- und Rückseite. Die beiden Entnahmestellen werden durch das Hänel Schnelllauftor gegenseitig abgesichert. Somit kann gleichzeitig ein- und ausgelagert werden.

Einbindung in das ERP-System

Die problemlose Vernetzung der Hänel Lift-Steuerung mit dem übergeordneten

ERP-System erlaubt die direkte Kommunikation zwischen den beiden Systemen. Warenbestände und Lagerplätze sind so global im ganzen Unternehmen einsehbar.

Wird ein neuer Artikel eingelagert, schlägt die intelligente Hänel Lagerplatzverwaltung automatisch einen passenden und platzsparenden Lagerort vor und gibt diesen an das ERP-System weiter. Dieses generiert anschliessend einen Einlagerungsauftrag inklusive Barcode und Klebeetiketten mit Artikelnummer und Bezeichnung. Wird der Barcode anschliessend an der Hänel Lift-Steuerung gescannt, zeigt die Steuerung sofort an, in welchem Lift und auf welchem Lagerplatz der Artikel abgelegt werden soll. Beim Auslagern auf der gegenüberliegenden Seite wird ebenfalls barcodegestützt gearbeitet. Auslagerungsaufträge werden zunächst an einer der Hänel Lift-Steuerungen gescannt. Die Steuerung sortiert die Auslagerungsaufträge anschliessend so um, dass eine weg- und zeitoptimierte Abarbeitung erfolgen kann. Eine priorisierte Abarbeitung für dringend benötigte Artikel ist ebenfalls möglich.

Über die Hänel Zentralsteuerung MP 100 D sind alle Einzellift-Steuerungen miteinander vernetzt. Somit spielt es keine Rolle, an welcher Steuerung die Aufträge eingescannt werden. Auf dem übersichtlichen Touch-Display werden Lift und Lagerplatz angezeigt. Zudem werden Einzelheiten zum Artikel, wie zum Beispiel die Artikelnummer, die Artikelbezeichnung und die Menge in einer tabellarischen Übersicht aufgelistet. Der entsprechende Lagercontainer wird anschliessend schnell und zuverlässig in den ergonomischen Entnahmebereich befördert.

Sicherer und geschützter Zugriff

Erweiterte Sicherheit bei jedem Lagervorgang bietet die Hänel Fach- und Tiefenfachanzeige. Auf einer LED-Leiste direkt unterhalb der Entnahmestelle wird angezeigt, an welcher Position im Container die Artikel entnommen werden sollen. Dafür sind die Multifunktions-Container in einzelne

Fächer unterteilt. Fehler beim Kommissionieren werden so auf ein Minimum reduziert. Durch die Anbindung der Hänel Steuerung an das übergeordnete ERP-System

ist der aktuelle Lagerbestand jederzeit nachvollziehbar. Zusätzliche Sicherheit und Schutz vor unbefugtem Zugriff bietet die Hänel Zugangscode-Verwaltung. Nur nach Eingabe eines Passworts kann auf

das Lager zugegriffen werden. Einzelne Benutzer und Lagerbereiche können getrennt voneinander verwaltet werden.

Fazit

Eine einfache Bedienung, die problemlose Vernetzung mit dem firmeninternen ERP-System und die deutliche Zeitersparnis bei sämtlichen Lagervorgängen machen den Hänel Lean-Lift zu einem wirtschaftlichen

und fortschrittlichen Lagersystem, das darüber hinaus eine wesentliche Einsparung kostbarer Lagerflächen mit sich bringt.

Autor: René Marks

DE-74226 Nordheim


Info
Hänel
Büro- und Lagersysteme
9450 Altstätten/SG
Tel. 071 757 30 80
Fax 071 757 30 85
info@haenel.ch
www.haenel.ch



Scannen der Ein- und Auslagerungs­aufträge mittels Barcode-Scanner direkt
an der Lift-Steuerung. (Bilder: Hänel)


Verwechslungsfreier Zugriff mit der Hänel Fach- und Tiefenfachanzeige.


Paralleles Arbeiten durch mehrere Entnahmen an der Vorder- und Rückseite der Hänel Lean-Lifte.