Eine Publikation der Binkert Medien AG
CeMAT 2016 vom 31. Mai bis zum 3. Juni in Hannover : Ausgabe 05/2016, 16.05.2016

Digitalisierung im Mittelpunkt

Viele einzelne Elemente und deren Zusammenspiel machen in der Logistik am Ende das funktionierende Ganze aus. Produktionsprozesse und Logistik verschmelzen zunehmend und werden dynamischer.

Lösungen sind gefragt. «Wie innovative komplexe logistische Prozesse im Produktionsumfeld funktionieren, das zeigt die Sonderschau ‹Innovative Logistiklösungen› auf der CeMAT 2016 zum zweiten Mal», sagt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG.

Das Besondere daran ist, dass sich die an der Sonderschau teilnehmenden Unternehmen anteilig an einem Gemeinschaftsexponat beteiligen, das eine exemplarische Logistikkette aufzeigt – und anhand neuester Entwicklungen anschaulich demonstriert. Indem jeder Aussteller seine Expertise und ein Exponat einbringt, profitieren die Unternehmen von einer praxisnahen Demonstration ihrer Produkte innerhalb eines Prozessablaufs. «Anders als bei einem statischen Messestand müssen sich die Besucher nicht vorstellen, wie etwas funktionieren könnte, sondern können es live erleben», erklärt Dr. Jochen Schneider, stellvertretender Leiter des Dortmunder Instituts für Distributions- und Handelslogistik (IDH), der die Sonderschau in diesem Jahr konzipiert. «Durch tägliche Führungen wird interessierten Besuchergruppen der Gesamtzusammenhang nähergebracht und erläutert, aber auch ausserhalb der Führungen stehen die Aussteller als Ansprechpartner zur Verfügung.»

Rund 30 Unternehmen demonstrieren an den verschiedenen Punkten entlang der Logistikkette, wie Abläufe effizienter werden können. Die dargestellte Prozesskette beginnt an einem exemplarischen Seehafen mit einer halbautomatischen Containerentladung. Parallel hierzu erfolgt die halbautomatische Entladung und Palettierung von Paketen aus einem Trailer. Die Paletten werden nach ihrer Identifikation einem Depalettierroboter von Yaskawa Electric zugeführt. Dort werden die Pakete aus dem Verbund gelöst und auf einen Stetigförderer gesetzt. CeMAT-Aussteller wie Copal Handling, das Fraunhofer IFF, Cabka Group oder AMI Förder- und Lagertechnik sowie Moderne Verpackung Hoffmann, präsentieren hier ihre Lösungen. Doch sehen Sie selbst, was entlang der Logistikkette an der Sonderschau im Einsatz steht. Ein Besuch der CeMAT in Hannover lohnt sich.


Info
Handelskammer Deutschland Schweiz
8002 Zürich
Tel. 044 283 61 61
Fax 044 283 61 00
auskunft@handelskammer-d-ch.ch
www.handelskammer-d-ch.ch
www.cemat.de



Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG: «In Zeiten von Industrie 4.0 wird Logistik immer wichtiger.» (Bild: Deutsche Messe AG)