Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 05/2016, 16.05.2016

Neue Deichsel-Palettstapler-Baureihe für die Ex-Branche

 Die Sichelschmidt GmbH wird auf der CeMAT die neueste Version des Elektro-Deichsel-Palettstaplers d400 Ex vorstellen. Das Gerät ermöglicht ein einfaches, ergonomisches und sicheres Last-Handling auch in beengten Bereichen und, wie bei Sichelschmidt nicht anders zu erwarten, in explosionsgefährdeten Zonen. Die Baureihe wird standardmässig in drei Tragfähigkeitsklassen gebaut: 1250 kg, 1600 kg und 2000 kg. Als Option sind Versionen mit 2500 kg und 3000 kg lieferbar. Auch beim Hubmast hat der Anwender die Wahl. Er kann sich zwischen SXM (Simplex)-, DFFM (Duplex)- und TFFM (Triplex)-Masten mit Hubhöhen bis 5500 mm entscheiden.

Je nach Einsatzbereich liefert Sichelschmidt die d400 Ex in Ex-Schutz-Ausrüstung für die Zonen 1 und 2 (Gas-Ex) sowie 21 und 22 (Staub-Ex) sowie als Zone 1-Fahrzeug für Gasgruppe IIC. Entsprechende Zertifizierungen nach der revidierten, seit April 2016 gültigen ATEX-Norm sind selbstverständlich. Der asymmetrisch angeordnete Deichselkopf schafft die Voraussetzung für komfortables und sicheres Bedienen aller Fahr- und Hubfunktionen auch in engen Lagergassen. Leistungsstarke und effiziente Drehstromantriebe gewährleisten hohe Produktivität. Batteriekapazitäten bis 500 Ah ermöglichen den Dauereinsatz der Stapler über eine Schicht und länger, und wie sämtliche Sichelschmidt-Stapler wurde die d400 Ex-Baureihe mit dem Ziel extremer Langlebigkeit auch bei hoher Beanspruchung konstruiert.

Sichelschmidt GmbH
Material Handling
DE-58300 Wetter
Tel. +49 2335 6309 0
info@sichelschmidt.de
www.sichelschmidt.de

CeMAT: Halle 26, Stand K25