Eine Publikation der Binkert Medien AG
Fördertechnik: 10.08.2016

Interroll mit starkem ersten Halbjahr 2016

Die Interroll Gruppe, weltweit führender Hersteller von Schlüsselprodukten für die Intralogistik, konnte im ersten Halbjahr 2016 ihre positive Geschäftsentwicklung fortsetzen und verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr nochmals deutlich bei Auftragseingang, Umsatz und allen Ergebnisstufen.  Interroll erzielte im ersten Halbjahr einen Rekordauftragseingang in Höhe von CHF 216,3 Mio. und wuchs damit organisch um 4,8% gegenüber dem Vorjahr (CHF 206,3 Mio.). Getragen wurde diese Entwicklung vom kontinuierlichen Produktgeschäft sowie von Projekten in den Bereichen E-Commerce und Flughäfen. Der Nettoumsatz erreichte mit CHF 187,1 Mio. ebenfalls einen Rekordwert und lag um 9,2% höher als im ersten Halbjahr 2015 (CHF 171,3 Mio.). Zu diesem ausschliesslich organischen Wachstum trugen alle Regionen bei. Bei Auftragseingang und Umsatzwachstum haben positive Währungseffekte mit rund 3% beigetragen.
Produktgruppen erzielen Rekordwerte
Die starke Nachfrage in der Produktgruppe „Rollers“ spiegelt sich in Rekordzahlen in der Produktion wider. Im Juni 2016 fertigte Interroll mehr Förderrollen als jemals zuvor in einem Einzelmonat.  Der konsolidierte Umsatz lag mit CHF 48,1 Mio. nur um 0,4% unter dem Rekord des Vorjahreszeitraums von CHF 48,3 Mio., der Auftragseingang wies konsolidiert CHF 48,5 Mio. aus (Vorjahr: CHF 48,1 Mio.).
Die Produktgruppe „Drives“ verzeichnete im ersten  Halbjahr einen Umsatz in Höhe von CHF 61,7 Mio. und lag damit um 16,0% über dem Vorjahr (CHF 53,2 Mio.). Der konsolidierte Auftragseingang stieg auf CHF 62,1 Mio. gegenüber CHF 57,2 Mio. im Vorjahreszeitraum. Aufgrund der grossen Nachfrage nach angetriebenen 24V-Förderrollen und zur Entwicklung neuer Technologien in diesem Bereich baut Interroll ihre Kapazitäten am Standort Wermelskirchen, Deutschland, bis 2017 weiter aus.
Einen konsolidierten Umsatz in Höhe von CHF 44,5 Mio. verzeichnete die Produktgruppe „Conveyors & Sorters“ im ersten Halbjahr 2016 und übertraf damit den Vorjahreszeitraum (CHF 43,6 Mio.) um 2,1%. Der Auftragseingang stieg um starke 5,4% auf CHF 74,4 Mio. gegenüber CHF 70,6 Mio. im Vorjahr. Nach den Erfolgen in Europa und Asien hat Interroll die Modulare Förderer-Plattform im Frühjahr 2016 nun auch auf den amerikanischen Markt gebracht.
Mit Ablauf der ersten Jahreshälfte 2016 konnte Interroll in derProduktgruppe “Pallet & Carton Flow“ ihren konsolidierten Umsatz um 25,2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (CHF 26,2 Mio.) auf CHF 32,8 Mio. steigern. Der konsolidierte Auftragseingang stieg auf CHF 30,9 Mio. (Vorjahr: CHF 30,4 Mio.). Eine besonders starke Nachfrage bestand im ersten Halbjahr in Asien und in Europa.



Die Nachfrage nach angetriebenen 24-Volt-Förderrollen entwickelte sich sehr erfreulich. (Bild: Interroll)