Eine Publikation der Binkert Medien AG
Systemanbieter mit hohem Innovationspotenzial : Ausgabe 01/02/2017, 07.02.2017

Vielfältige Intralogistiklösungen

Die im schweizerischen Weinfelden ansässige Denipro AG hat sich in den vergangenen zehn Jahren als Systemanbieter und Spezialist für rollende Fördertechnik in der Intralogistik etabliert. Dabei spielten die in dieser Zeit hervorgebrachten Innovationen eine ganz entscheidende Rolle.

Gleichzeitig sorgte der Bedarf nach hocheffizienten Lösungen in der Produktions- und Verpackungslogistik sowie im Online-Handel für die schnelle und konsequente Marktdurchdringung von Produkten wie easychain, deniway und denimove. Dies belegen namhafte Referenzen, darunter Nestle, Mondelez, Beiersdorf, Henkel, Volkswagen oder Zalando. Sie alle profitieren von der sprichwörtlichen Schweizer Qualität, die für Denipro typisch ist.

Als Systemanbieter liefert Denipro nicht nur hocheffiziente Anlagen samt der dazu erforderlichen Steuerungstechnik und Peripherie. «Unsere Kunden verlangen in der Regel nach Lösungen aus einer Hand. Das heisst: Sie gehen davon aus, dass nur ein einziger absolut zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner für die komplette Aufgabenstellung verantwortlich zeichnet», weiss Jens Kirchhoff, CEO von Denipro. Deshalb versteht sich das Schweizer Unternehmen vor allem auch als Ideengeber und Initiator von Konzepten, die dem Kunden einen Mehrwert bescheren und im Wettbewerb nach vorne bringen, etwa durch Systeme mit hoher Energieeffizienz, geringen Wartungs- und Betriebskosten, ausreichend Skalierungsmöglichkeiten und vielfältigen Stellschrauben zur Prozessoptimierung. Beispielsweise setzen Kunden aus Sparten wie Food, Healthcare oder Kosmetik, darunter Nestle, Mondelez, Henkel oder Beiersdorf, easychain oder deniway als flexible Transport- und Pufferlösung nach dem First oder Second Packaging ein. So profitieren sie davon, dass die Palettierer am Ende der Verpackungslinie weitaus effektiver ausgelastet werden können. Handelsunternehmen wie der französische Warenhauskonzern Auchan, die Schweizer Mibelle oder die Hamburger Delta-Fleisch sammelten ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit easychain und deniway. Bei Delta-Fleisch gelang Denipro darüber hinaus eine intelligente fördertechnische Lösung, ohne in die historische Bausubstanz der zum Teil unter Denkmalschutz stehenden Hallentrakte des alten Hamburger Schlachthofes einzugreifen, in denen der Ausrüster für die gehobene Gastronomie und Hotellerie untergebracht ist. Selbst in der Automobilproduktion finden sich die Systeme von Denipro. Ein Beispiel dafür ist die Montage von Anbauteilen im Rohbau des Volkswagenwerkes Emden. Die zum Transport der Karossen und als Werker-Mitfahrband genutzten denimove-Förderer sorgen für höhere Stückzahlen und eine weitaus bessere Ergonomie. «Einer unserer Vorteile zeigt sich darin, dass unsere Lösungen für global operierende Branchenriesen genauso attraktiv sind wie für kleine mittelständische Unternehmen», resümiert Kirchhoff die Liste der Denipro-Referenzen.


Info
Denipro AG
8570 Weinfelden
Tel. 071 626 47 47
Fax 071 626 48 48
info@denipro.com
www.denipro.com



Denipro-Werksgelände in Weinfelden/Thurgau. (Bilder: Denipro)


Karosseriebau bei Volkswagen in Emden: denimove als Skid-Förderer (links) und als Werker-Mitfahrband zur Montage von Anbauteilen (rechts).


Jens Kirchhoff, CEO Denipro AG: «Wir gelten als absolut verlässlicher Partner, der die sprichwörtlich hohe Schweizer Qualität liefert.»

ZOOM: Über die Denipro AG

Die Denipro AG mit Sitz in Weinfelden im Thurgau ist Spezialist für rollende Fördertechnik. Seit 2008 hat das 1984 gegründete Schweizer Unternehmen am laufenden Band innovative Produkte lanciert, die alle auf dem Grundsatz «Rollen statt Gleiten» beruhen. Der Vorteil dieses Prinzips: weniger Reibung und Verschleiss, weitaus geringerer Energieverbrauch und Wartungsaufwand. Als Systemanbieter steht Denipro so für vergleichsweise einfache, konsequent modular konzipierte Lösungen, die dem Kunden einen hohen Mehrwert und einen klaren Effizienzgewinn bieten. Wie die Schwesterunternehmen Ferag AG, WRH Marketing AG und PMC Print Media Corporation zählt Denipro zum weltweiten Konzern­verbund der Walter Reist Holding AG.