Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 12/2017, 12.12.2017

Der Behälterentleerer von Kaup hat den Dreh raus

 Der Anbaugerätespezialist Kaup präsentiert mit dem Behälterentleerer T167S ein komplett neues Anbaugerät für Gabelstapler. Gleich mehrere Merkmale machen dieses Gerät besonders und für den Anwender zu einer ökonomisch sinnvollen Investition. Entscheidend ist der fehlende eigene hydraulische Antrieb des T167S. Der Behälterentleerer wird einfach auf ein bestehendes Anbaugerät beispielweise eine drehbare Klammergabel aufgesteckt und darüber zwangsgesteuert. Der Kaup-Behälterentleerer ist also schnell einsatzbereit und unkompliziert in Betrieb zu nehmen. Das Einsatzgebiet seines Anbaugeräts sieht Kaup dort, wo nur gelegentlich oder saisonal Gitterboxen oder Kisten auf der Basis von Europaletten mit Palettenrahmen entleert werden müssen. In diesen Fällen ist die Anschaffung eines weiteren Anbaugeräts für diesen Anwendungsfall häufig nicht lohnend. Drei Rasterpositionen der Druckarme ermöglichen zudem die Aufnahme von unterschiedlich hohen Kisten oder Boxen und machen den Behälterentleerer zu einer flexiblen und wirtschaftlichen Lösung. Unternehmensinformation: Seit 1962 entwickelte sich die Kaup GmbH & Co. KG unter dem Motto «Die Hände Ihres Staplers» zu einem der weltweit führenden Anbieter für Gabelstapleranbaugeräte, stationäre Materialhandhabungsanlagen und Container-Spreader. Das Unternehmen produziert heute mit etwa 800 Mitarbeitern weltweit jährlich ca. 40 000 Geräte und erzielte dabei im Jahr 2016 einen Umsatz von ca. 80 Mio. EUR.

Kaup GmbH & Co. KG
DE-63741 Aschaffenburg
Tel. +49 6021 865 0
Fax +49 6021 865 213
zentrale@kaup.de
www.kaup.de