Eine Publikation der Binkert Medien AG
Der neue ETV Q20/Q25 Schubmaststapler für sicheres Langgut-Handling : Ausgabe 04/2017, 10.04.2017

Die maximale Beweglichkeit macht den Unterschied

Sperrige Langgüter sind bei Transport und Lagerung eine Herausforderung. Gerade bei begrenzten Platzverhältnissen stossen konventionelle Fahrzeuge schnell an ihre Grenzen. Mit dem neuen ETV Q20/Q25 für Lasten bis 2,5 t und Hubhöhen bis 10,7 m eröffnet Jungheinrich nun neue Möglichkeiten der Effizienz im Lager.

Mit insgesamt fünf Lenkmodi lässt sich der neue Mehrwege-Schubmaststapler auch von ungeübten Fahrern zielgerichtet in jede gewünschte Richtung fahren. Drei mitlenkende Räder sorgen für einen schnellen Wechsel der Lenkrichtung und einen minimalen Wenderadius. So lassen sich sperrige Lasten bis 12 m Länge auch in engen Lägern seitlich transportieren, in grossen Höhen einlagern und bei der Lkw-Beladung kollisionsfrei manövrieren. Neben einem effizienteren Materialfluss profitiert der Kunde von einem niedrigen Energieverbrauch sowie wartungsfreien elektrischen Bremsen an allen drei Rädern. Jungheinrich bietet für den ETV Q20/25 vielfältige Optionen und zahlreiche Batterievarianten wie die «2Shifts1Charge»-Garantie sowie die moderne Lithium-Ionen-Technologie, die eine bedarfsgerechte Anpassung an jeden Einsatzfall ermöglichen.

Drei Räder direkt angesteuert

Fabien Tozzi, Leiter Produktmanagement Schubmaststapler erklärt: «Der ETV Q20/Q25 ist die neuste Weiterentwicklung aus der erfolgreichen Schubmaststapler-Produktreihe von Jungheinrich. Er ermöglicht einen besonders wirtschaftlichen Transport von Langgütern auf engstem Raum. Betriebsflächen lassen sich dadurch besonders effizient nutzen. Durch die Möglichkeit, alle drei Räder direkt anzusteuern, zu lenken und in Abhängigkeit des Lastgewichtes zu bremsen, werden neue Massstäbe in Sachen Sicherheit und Präzision gesetzt. Minimaler Wenderadius und schnellstmöglicher Fahrtrichtungswechsel sind die Vorteile der 360°-Lenkung. Damit ist der ETV Q20/25 jedem konventionellen Vierwegestapler deutlich überlegen. Die intuitive Handhabung mittels ergonomisch angeordneter Anzeige- und Bedienelemente sowie die uneingeschränkten Sichtverhältnisse gewährleisten dabei eine optimale Handhabung. Sollen unterschiedliche Lastbreiten aufgenommen werden, kann das Fahrzeug mit einem integrierten hydraulischen Zinkenverstellgerät geliefert werden. Somit können neben Standardpaletten auch Langgüter flexibel transportiert werden. Dieses umfassende Leistungsvermögen geht mit besonderer Wirtschaftlichkeit einher.»

Assistenzsysteme

Zahlreiche Assistenzsysteme unterstützen den Fahrer, erhöhen die Produktivität und sorgen für ein Höchstmass an Sicherheit für Mensch, Last und Maschine: curveControl reduziert standardmässig die Fahrgeschwindigkeit in Kurvenfahrten, die Hubhöhenvorwahl positionControl vereinfacht das Ein- und Ausstapeln und zeigt dem Fahrer die Hubhöhe an. operationControl warnt vor Überlastung und Überschreitung der Resttragfähigkeit. driveControl reduziert die Fahrgeschwindigkeit bei gehobenen Gabeln und die End-Schalter-Anlage verhindert das Absetzen der Gabeln oder der Last auf den Radarmen, um Beschädigungen der Last oder des Staplers vorzubeugen. Durch die Anbindung des Staplers an das Warehouse Management System (WMS) kann die anzusteuernde Hubhöhe vom WMS an den Stapler übermittelt werden. Der Fahrer braucht nur noch den Hub zu betätigen und der ETV Q20/25 stoppt die Gabel auf der richtigen Höhe.


Info
Jungheinrich AG
5042 Hirschthal
Tel. 062 739 31 00
Fax 062 739 32 99
info@jungheinrich.ch
www.jungheinrich.ch

Logistics & Distribution: Halle 3, Stand C06



Der ETV Q20/Q25 Schubmaststapler setzt neue Massstäbe in Sachen Sicherheit und Präzision. (Bilder: Jungheinrch)


Mit der 360°-Lenkung ist der ETV Q20/25 jedem konventionellen Vierwegestapler deutlich überlegen.