Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 04/2017, 10.04.2017

Intelligente Vakuum-Lösungen für die vernetzte Produktion

 Unter dem Leitthema «Integrated Industry – Creating Value» zeigt die Hannover Messe 2017, wie die Vision von der vernetzten Industrie zur Realität geworden ist. Schmalz präsentiert Smart Field Devices und andere Vakuum-Lösungen, die Produktionsprozesse effizienter und transparenter machen. Zu den Smart Field Devices gehört unter anderem die «i»-Serie der intelligenten Vakuumerzeuger mit der Kompaktejektoren-Baureihe SXPi/SXMPi und dem Compact Terminal SCTMi als High-End-Ausführung. Neben einem effizienten Produktbetrieb ermög­lichen sie die Steuerung und Überwachung des gesamten Prozesses. Alle energie- und performancerelevanten Parameter im gesamten Vakuumsystem werden erfasst, überwacht und analysiert. Damit wird in automatisierten Prozessen ein hoher Grad an Transparenz und Produktivitätsgewinn möglich. Energy Monitoring sorgt für den optimalen System-Energieverbrauch. Der Zustand der Anlage wird über Condition Monitoring überwacht. Dadurch ist die Anlagenverfügbarkeit deutlich höher. Predictive Maintenance ermöglicht eine vorrausschauende Wartung. Ein weiteres Smart Field Device ist der Vakuum- und Druckschalter VSi. Über NFC (Near Field Communication) überträgt der Schalter wichtige Daten direkt aus dem Prozessor des Geräts auf ein mobiles Endgerät. Der Instandhalter kann umgehend reagieren und teuren Ausfallzeiten vorbeugen.

Schmalz GmbH
8309 Nürensdorf
Tel. 044 888 75 25
Fax 044 888 75 29
schmalz@schmalz.ch
www.schmalz.com

Hannover Messe: Halle 17, Stand E26

Logistics & Distribution: Halle 3, Stand F23