Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 04/2017, 10.04.2017

Sick präsentiert in Hannover Industrie 4.0 zum Anfassen

 Auf der Hannover Messe 2017 zeigt Sick den nächsten Schritt in Richtung Indus­trie 4.0. Anhand eines exemplarischen Wertschöpfungsablaufs sollen die Sensormerkmale dargestellt werden, die zu mehr Flexibilität für den Maschinenanwender beitragen. Optimierung soll dadurch erlebbar werden. Am Exponat werden im Kontext von Industrie 4.0 relevante Herausforderungen und deren jeweilige Lösung aus der Sicht von Sick gezeigt. Diese Herausforderungen finden an elementaren Stufen des Wertschöpfungsprozesses statt und werden mit Sick-Sensorik, Systemen und Services gelöst. Die gezeigten Produkte sind aktiv kommunikationsfähig, so dass die Anbindung an die Datenwelt sichergestellt ist. Die erhobenen Daten werden durch einen Cloud-Anbieter zusammengefasst, ausgewertet und entsprechend visualisiert.

Ohne grosse Datenmengen, die von intelligenter Sick-Sensorik erfasst und vorausgewertet werden, ehe sie an die Datenwelt abgegeben werden, sind die Herausforderungen von Industrie 4.0 nicht zu meistern. Sick-Sensorik sorgt für Transparenz in jedem Wertschöpfungsschritt.

Sick AG
6370 Stans
Tel. 041 619 29 39
Fax 041 619 29 21
contact@sick.ch
www.sick.ch

Hannover Messe: Halle 9, Stand F18