Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 04/2017, 10.04.2017

transport logistic in München: Logistik erfindet sich neu

Der deutsche Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt wird die transport logistic 2017 auf dem Münchner Messegelände eröffnen. Die Messe dauert vom 9. bis 12. Mai. Die Logistik wird schnelllebiger und muss sich an neue Gegebenheiten im Markt anpassen. Beispielsweise entwickelt sich mit der Digitalisierung der klassische Einkauf weg vom stationären hin zum Onlinehandel. Damit wachsen die Anforderungen an die Verkehrsinfrastruktur in Ballungsräumen und damit auch an die Verkehrspolitik. Die beiden Megatrends bleiben die digitale Transformation und damit einhergehend die Etablierung von einheitlichen Standards. Die Aussteller der transport logistic präsentieren Innovationen, um den genannten Herausforderungen zu begegnen. Know-how-Transfer findet zudem in insgesamt 48 Konferenzveranstaltungen statt. Alle Facetten der Logistik, Mobilität, IT und des Supply Chain Managements werden im Rahmenprogramm, zu dem mehr als 200 Fachexperten nach München kommen werden, diskutiert. Robert Schönberger, Projektgruppenleiter bei der Messe München, freut sich: «Die transport logistic schafft es wie keine andere Veranstaltung Logistik, Industrie und Handel zusammenzubringen, um die aktuellen Trends zu diskutieren und um die Zukunft zu gestalten. Mit den Veranstaltungen, den Experten und den ausstellenden Unternehmen bieten wir unseren Fachbesuchern ein einzigartiges Programm.» Auf 115 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche – das entspricht rund 15 Fussballfeldern – werden über 2000 Aussteller aus 60 Ländern die gesamte Bandbreite der Logistik präsentieren.


Info
Messe München GmbH
DE-81823 München
Tel. +49 89 949 20720
Fax +49 89 949 20729
newsline@messe-muenchen.de
www.transportlogistic.de