Eine Publikation der Binkert Medien AG
BAMAG mit neuer Serie von Leer-Container-Staplern von Kalmar : Ausgabe 06/2017, 05.06.2017

Höhere Leistung bei tieferen Betriebskosten

Kürzlich präsentierte Kalmar im Containerdepot in München den neuen Leercontainer Stapler. «Expect more» will nicht nur die Erwartungen der Kunden erfüllen, sondern übertreffen.

In den letzten 30 Jahren hat Kalmar ca. 10 000 Leer-Container-Stapler ausgeliefert! Über 90 Prozent der Kunden sagen, sie würden weiterhin in eine Kalmar Maschine investieren, wegen der Haltbarkeit und Zuverlässigkeit sowie dem hervorragenden lokalen Servicenetz weltweit.

Die neue Baureihe DCG 80-100 wurde aufgrund von Kundenbedürfnissen weiterentwickelt. Die drei wichtigsten Faktoren waren noch höhere Leistung, Haltbarkeit auf hohem Niveau und Betriebskostenreduktion. Die Container-Handler DCG 80-100 wurden für eine Vielzahl von Optionen entwickelt.

Das Portfolio umfasst Einzel- und Doppelstock-Stapler mit 8, 9 und 10 Tonnen Kapazität. Mehrere Motoren- und Getriebevarianten für eine optimale Abstimmung für die meist unterschiedlichen Einsatzbedingungen in der ganzen Welt stehen zur Verfügung.

Konkurrenzloses Arbeitsumfeld

Die EGO-Kabine verleiht dem Bedienerkomfort eine neue Bedeutung. Die wichtigsten Highlights sind dabei das Kalmar-patentierte Kipplenkrad und die Joystick-Steuerung im ergonomischen Design. Mit einer Rundumsicht von 90 Prozent ist die Sicht des Bedieners auf den Arbeitsbereich jetzt so gut wie noch nie. Zur Kabine gehören auch ein sogenanntes Head-up-Display mit LED-Warnleuchte, eine an verschiedene Umweltbedingungen anpassbare elektronische Klimaanlage und eine Mensch-Maschine-Schnittstelle. Zusammen sorgt dies für eine verbesserte Bedienerfunktionalität, für eine geringere Ermüdung und für nachhaltige Sicherheit im Betrieb. Die Aufbauhöhe der Kabine kann kundenspezifisch gewählt werden um den unterschiedlichen Hubhöhen und Sichtverhältnissen gerecht zu werden. Weiter sind verschiedene Kabineninnenhöhen wählbar, um den Ein– und Ausstieg für grössere Fahrer sicher und ergonomisch zu gewähren.

Senkung der Gesamt­betriebskosten

Die Serie bietet derzeit das beste Preis- Leistungs-Verhältnis auf dem Markt der Leercontainer-Handler. Sämtliche Stapler und Reachstacker der Generation «G» verfügen über die Möglichkeit, mit dem SmartFleet-Überwachungssystem ausgestattet zu werden. Das System ermöglicht die Überwachung sämtlicher Hübe, Gewichten, Zeiten und Betriebszustände der Maschinen.

Kalmar Industrial- und Container Handling

Die Produktpalette von Kalmar umfasst Frontgabelstapler mit Elektro- oder Dieselantrieb mit einer Kapazität von 5,5 bis 52 Tonnen sowie Containerumschlagsgeräte (Reachstacker, Leercontainerstapler, Portalkrane Terminal Traktoren etc.). Weiter bietet Kalmar Rundholzmanipulatoren (LogStacker) mit einer Kapazität von 16 bis 30 Tonnen an.

Die BAMAG Maschinen AG mit Sitz in Regensdorf/ZH ist Generalimporteur der Kalmar Schwerlaststapler und Containerumschlaggeräte. Des Weiteren werden in den Bereichen Fördermittel, Gabelstapler und Baumaschinen die Marken UniCarriers, Hyundai und Ausa für die ganze Schweiz vertrieben. Das Vertriebs- sowie das Servicenetz erstreckt sich über die ganze Schweiz sowie über das Fürstentum Liechtenstein. Sowohl die Verkaufsmitarbeiter wie auch die Kundendienstmonteure sind dezentralisiert und in den Regionen, nahe bei den Kunden, stationiert.


Info
BAMAG Maschinen AG
8105 Regensdorf
Tel. 044 843 40 00
Fax 044 843 40 01
info@bamag-maschinen.ch
www.bamag-maschinen.ch



Die Leer-Container-Stapler von Kalmar umfassen Einzel- und Doppelstock-Versionen mit einer Kapazität von 8, 9 und 10 Tonnen. (Bilder: Kalmar)


Die grossen Fahrzeuge sind sehr wendig und überzeugen mit hoher Leistungsfähigkeit bei geringen Unterhaltskosten.