Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 07/08/2017, 21.08.2017

Automatisierung auf der interpack live erlebt

 Auf der interpack 2017 zeigte Bosch Rexroth dem Fachpublikum, was schon heute mit vernetzter Automation möglich ist. Ein reales Verpackungsmodul von WestRock mit digitalem Zwilling in der modellbasierten Simulation von Dassault Systèmes machte neben zahlreichen weiteren Live-Demos deutlich, wie Maschinenbauer Industrie 4.0-Lösungen direkt anwenden können und welche Vorteile den Verpackungsunternehmen daraus entstehen. Zentraler Baustein zur Vernetzung von Bestands- und Neumaschinen mit dem Internet der Dinge bildet das IoT Gateway von Rexroth, das über das Messegelände verteilt bei verschiedenen Maschinenbauern im Einsatz stand.

Am Stand von Bosch Rexroth wurden die aus diesen Messemaschinen extrahierten Sensor- und Maschinendaten live für den Besucher sichtbar. In Verbindung mit Big-Data-Analysen bilden sie die Grundlage für eine zustandsbasierte Überwachung und damit für eine vorausschauende Wartung, mehr Anlagenverfügbarkeit sowie eine höhere Prozess- und Produktqualität.

Die Vernetzung der Messe­maschinen mit der interaktiven Kommunikationsplattform ActiveCockpit realisierten die OEM-Partner über das schnell konfigurierbare IoT Gateway, das auch nicht-vernetzte Bestandsmaschinen ohne Eingriff in die bestehende Automatisierungslogik fit für Industrie 4.0 macht. Am Stand von Bosch Rexroth machte das ActiveCockpit die aus den Messemaschinen gesammelten Daten in Echtzeit für den Besucher zentral sichtbar.

Bosch Rexroth Schweiz AG
8863 Buttikon
Tel. 055 464 61 11
Fax 055 464 62 22
info@boschrexroth.ch
www.boschrexroth.ch