Eine Publikation der Binkert Medien AG
Neue Lösungen zur wirtschaftlichen Abfallentsorgung : Ausgabe 07/08/2017, 21.08.2017

Einfach überzeugend

Abfallentsorgung ist zeitraubend und aufwending, besonders wenn es sich um sperrige oder verderbliche Abfälle handelt. Es geht auch anders, wie die dänische Firma Mil-tek beweist.

Mit den praktischen und handlichen pneumatischer Ballen-Dosen- und Abfallpressen von Mil-tek können Unternehmen schnell und einfach das Volumen ihres Abfalls auf ein Drittel reduzieren und damit die Entsorgungskosten um bis zu 70 Prozent senken.

Ein Familienunternehmen auf Erfolgskurs

Einfach, wirtschaftlich und umweltfreundlich – das sind die besonderen Vorzüge, mit denen die Mil-tek-Abfallpressen in kürzester Zeit den Weltmarkt erobert haben.

Vor weniger als elf Jahren wurde Mil-tek in Dänemark gegründet. Heute ist das kleine dänische Familienunternehmen einer der führenden europäischen Anbieter von pneumatischen Abfallpressen. In mehr als 30 Ländern weltweit sind Mil-tek-Pressen erfolgreich im Einsatz, in Europa, Amerika, im Mittleren Osten, in Japan und in Australien. In allen Märkten sorgen Franchisenehmer und Vertriebspartner für ortsnahe Beratung und prompten Kundendienst.

Zentrale der Aktivitäten ist die Mil-tek AG in Lausanne, die im Jahr 2002 gegründet wurde. Vertriebspartner in der ganzen Schweiz stehen jederzeit für Beratung und Service zur Verfügung.

Umweltfreundlich mit Druckluft

Herzstück aller Mil-tek-Pressen ist die eigenentwickelte Kompressor-Druckluft-Technik. Im Gegensatz zu hydraulischen Systemen brauchen sie kein Öl, d.h. es gibt keine problematischen Rückstände und keine Verschmutzung der Umwelt. Sie sind kompakt und leicht und tragen damit zum geringen Gesamtgewicht der Pressen bei, das rund 30 Prozent unter dem hydraulischer Pressen liegt. Das macht die Mil-tek-Pressen besonders handlich und mobil. Die Kompressoren können einfach an die 230-Volt-Steckdose angeschlossen werden oder die Pressen werden direkt an den vorhandenen Standard-Druckluftanschluss gekoppelt. Ausserdem verbrauchen sie wenig Energie, sind wartungsarm und preiswert in der Anschaffung – weitere überzeugende Vorteile, die zum schnellen Erfolg im In- und Ausland beigetragen haben.

Massgeschneiderte Lösungen

Mit einer Vielzahl von Pressen bietet Mil-tek für jedes Abfallproblem eine massgeschneiderte Lösung. Das Spektrum reicht von Ballenpressen über Kombipressen und Dosenpressen bis zu Sagexpressen. Sie alle sind speziell für den praktischen Einsatz entwickelt, leicht zu bedienen und haben einen hohen Sicherheitsstandard. Die Pressen sind überlastgeschützt und haben einen Sicherheitsverschluss. Kompakt und robust sind sie vielseitig einsetzbar auch unter besonderen Bedingungen. Sie sind für die höchste Explosionsklasse zugelassen. Ausserdem sind die Pressen natürlich CE- und GS-geprüft worden und zertifiziert. Das neueste Modell der Ballenpresse beispielsweise ist eine vielseitige Hochleistungspresse, mit der das Volumen von Verpackungsmaterialien wie Pappe, Papier, Folien, Obst- und Gemüsekisten, Styropor etc. drastisch reduziert werden kann, d.h. diese Wertstoffe können sehr viel kostengünstiger recycelt werden. Die kompakte, leicht zu bedienende Presse ist 2,45 m hoch, 1,40 m breit und 1,02 m tief und presst mit einem Arbeitsdruck von 8 bar bis 7000 kg in Ballen von 150 kg bis 400 kg im Europalettemass von 1200 × 800 × 800 mm. Das fertig gepresste Material wird in normaler Arbeitshöhe ohne Werkzeuge gebunden und automatisch auf eine Palette gekippt zum einfache Recycling bei erheblich geringerem Platzbedarf und damit auch wesentlich geringeren Containerkosten.

Vielseitig einsetzbar

Vielseitigkeit ist eine weiteres Plus der Mil-tek-Pressen. Die Kombipressen können mit einem speziellen Einsatz, der leicht und schnell anzubringen ist, auch Dosen bis 30 Liter pressen und ihr Volumen um 85 bis 90 Prozent reduzieren.

Ein Spitzenprodukt an Vielseitigkeit ist die Mil-tek-X-Press, die für gemischte trockene und feuchte Abfälle entwickelt wurde. Sie eignet sich ideal für Restaurants, Kantinen, Fast Food-Betriebe oder Krankenhäuser. Natürlich ist die X-Press auch für Lebensmittel einsetzbar, sie ist ganz aus Edelstahl. Die X-Press ist leicht zu bedienen, sicher und leicht zu reinigen. Sie kann stationär eingesetzt werden oder mit Abfallwagen auch mobil. Die X-Press 300 wurde speziell für Schiffe und das Transportgewerbe entwickelt. Sie wird fest verschraubt oder kann mit Rollen mobil eingesetzt werden.

Ansprechendes Design

Standardmässig werden alle Pressen mit blauem Gehäuse ausgeliefert. Bei Mehrfachbestellungen können Kunden zwischen verschiedenen Farben auswählen. Mil-tek baut auf Wunsch auch Spezialpressen. Die Experten bei der Schweizer Mil-tek beraten Kunden gern über die Möglichkeiten und berechnen ihnen die Vorteile beim Einsatz der Mil-tek-Pressen. Als besonderen Service bietet Mil-tek zu dem eine jährliche Überprüfung der Presse und Zubehöre.


Info
Mil-tek SA/AG
Vergnolet 8E
1070 Puidoux
Tel. 021 729 80 88
info@miltek.ch
www.miltek.ch
www.compresseurs-solutions.ch



Die Ballen werden nach dem Komprimieren einfach und sicher auf eine Palette gekippt.


Auch das Stretchen der einzelnen Ballen auf einer Palette garantiert einen sicheren Abtransport. (Bilder: Mil-tek SA/AG)




X-Press (v. o. n. u.): X-Press 100S, 200S und 2509) , die vielsei­tige Mil-tek-Eigenentwicklung presst gleichzeitig trockene und feuchte Abfälle und eignet sich ideal für Restaurants, Hotels, Fast Food-Betriebe oder Krankenhäuser.