Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 01/02/2018, 06.02.2018

Kamerabasierte Codeleser Lector6xx: intelligent, flexibel, intuitiv...

Die Lector-Familie von Sick bietet die richtige Lösung für jede kamerabasierte Codeleser Applikation. Mit Auflösungen bis zu 4,2 Megapixeln, kompakten Gehäusen, austauschbarer Optik und Beleuchtung, erfüllt die Lector-Familie unterschiedlichste Anforderungen. Egal ob kleinste Codes in kurzem Abstand, Codes im Abstand von über 2 m oder auch High-Speed-Anwendungen. Mit einem Lector bietet Sick die richtige Kamera zur entsprechenden Anwendung.

Die Lector-Serie beeindruckt durch einfache Handhabung, schnelles Austauschen der Optik, intuitives Bedienerinterface, Laserzielhilfe, akustisches Feedbacksignal, Feedback-LED und Micro-SD-Card. Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung sind daher ganz einfach. Alle Produktvarianten bieten eine Vielzahl an Anschlussoptionen, die eine nahtlose Integration der Codeleser der Lector-Serie in neue oder bestehende Anlagen ermöglichen. Für den Anwender bedeutet das eine betriebsbereite Anlage im Handumdrehen, unterstützt durch eine einheitliche Benutzerschnittstelle. Typische Einsatzgebiete finden sich in der manuellen Paketsortierung wie auch in automatisierten Sortieranlagen bei Kurier-, Express- und Postdienstleistern sowie im Handel. Die Lector-Serie deckt alle denkbaren Codelese-Applikationen ab und bietet auch für sehr anspruchsvolle Leseaufgaben die passende Lösung. Hohe Bandgeschwindigkeiten und teilweise beschädigte Codes, Identifikation von 1D-, 2D- und OCR-Codes auf verschiedensten Materialien, hoher Durchsatz von Objekten bei unterschiedlicher Grösse? Lector heisst die Lösung.

Sick AG
6370 Stans
Tel. 041 619 29 39
Fax 041 619 29 21
contact@sick.ch
www.sick.ch