Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

Ausgabe 02/2019, 09.05.2019

Cooler Job in Andalusien

Autor: klk

Der unter anderem von Kunden wie der Migros geschätzte Automatisierungsanbieter baut für den marktführenden spanischen Lebensmitteleinzelhändler bereits das sechste vollautomatische Tiefkühl-Logistikzentrum. Anfang März 2019 erfolgte die Vertragsunterzeichnung für die Planung und Realisierung der Anlage im südspanischen Guadix, gelegen in der Provinz Granada. Das Verteilzentrum ist mit neuester OPM-Technologie ausgestattet. Aufgrund intelligenter, ganzheitlicher Vernetzung erfolgt eine Optimierung der Logistikprozesse in Echtzeit. Nach erfolgter Inbetriebnahme Anfang 2021 werden von dort aus 224 Mercadona-Filialen in Andalusien beliefert. In Summe ist Witron mit seinen mechanisierten Logistiksystemen dann bereits für die Lagerung und Kommissionierung von Tiefkühlprodukten für mehr als 80 Prozent aller 1630 Mercadona-Filialen in Spanien verantwortlich.

In der gut 17'600 m2 großen Anlage kommissionieren bei Minus 23 Grad Celsius sieben vollautomatische COM-Maschinen aus einem Sortiment von 550 Artikeln täglich bis zu 46'000 Handelseinheiten filialgerecht und fehlerfrei auf Paletten. Vorgeschalten ist ein fünfgassiges Palettenhochregallager mit 7'000 Stellplätzen sowie ein vierzehngassiges Tray-AKL mit 62'300 Stellplätzen. Eine hohe Verfügbarkeit gewährleisten die von Witron hergestellten Mechanik-Elemente. Die wurden für 24/7–Dauerbetrieb unter Tiefkühltemperaturen konzipiert.

Sämtliche Materialflussprozesse optimiert eine Software-Suite steht für ganzheitliche Vernetzung und Transparenz. Sowohl vertikal zwischen allen Systemebenen, als auch horizontal innerhalb der gesamten Supply Chain. Die Konsequenz ist ein Echtzeit-Logistik-Netzwerk, das sämtliche «Player» im Gesamtsystem direkt miteinander verbindet, so dass Veränderungen dynamisch und unmittelbar in den Logistikprozess einfliessen.



Witron realisiert in Guadix ein weiteres automatisiertes Tiefkühl-Logistikzentrum für Mercadona, das 224 Filialen in der südspanischen Region versorgt. (Bild: witron)