Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 3/2019, 04.07.2019

Stingray und Booster beschleunigen die Gefässdiagnostik

Autor: Klaus Koch

Intralogistikspezialisten von TGW setzen für Aesculap ein Retrofit zur Bevorratung der Bestände in der Medizintechnik um. Von der zentralen Aesculap-Logistikdrehscheibe nordwestlich des Bodensees werden Ärzte und Krankenhäuser auf der ganzen Welt mit chirurgischen Instrumenten, Implantaten und Spezialprodukten für die Gefässdiagnostik beliefert. Aesculap, 1867 gegründet, seit 1976 als eine von vier Sparten zum Medizintechnik- und Pharmahersteller Braun gehörend, stiess jedoch am Stammsitz in Tuttlingen an räumliche Grenzen. Mithilfe von TGW wurde jetzt das 2008 errichtete Distributionszentrum grundlegend erweitert und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Die Gesamtleistung des Systems wurde verdoppelt.

Das bestehende Automatische Kleinteilelager (AKL) mit TGW Mustang- und Booster-Regalbediengeräten wurde um ein Shuttle-System mit drei Gassen ergänzt. Dort kümmern sich 39 energieeffiziente Stingray Shuttles um das Ein- und Auslagern. Im Wareneingangs- und Versandbereich wurden Fördertechnik-Loops mit King Drive ausgebaut. Darüber hinaus brachte das Team auch Steuerung und Software auf den neuesten Stand. Nach der umfassenden Erweiterung verlassen jetzt 4000 Lieferungen täglich das Logistikzentrum.



Das bestehende Distributionszentrum wurde um ein Shuttle-System mit drei Gassen ergänzt. (Bild: TGW Group)