Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 6/2019, 08.01.2020

Neuer Auftrag für Interroll

Autor: Robert Altermatt

Interroll und Actemium Lyon Logistics werden im kommenden Jahr drei Sorter-Systeme für drei verschiedene Organisationseinheiten der La Poste-Gruppe in Frankreich installieren. Ein Sortiersystem wird im Hub von La Poste im internationalen Flughafen Paris-Roissy eingebaut (Geplanter Zeitpunkt: August 2020), eine weitere Anlage für DPD in Billy-Berclau erstellt (Juli 2020) sowie ein automatisches Sortiersystem für die La-Poste-Tochter Viapost in Argonay (Juni 2020) eingerichtet.

Das wachsende E-Commerce-Geschäft führt weltweit zu einem stetigen Anstieg des Paketvolumens, einer höheren Vielfalt an Verpackungen sowie immer anspruchsvolleren Erwartungen bei den Endkunden, etwa hinsichtlich kürzerer Lieferzeiten. Diese Trends stellen die Kurier-, Express- und Paketdienstleistern sowie Logistikunternehmen der La Poste-Gruppe vor neue Herausforderungen, insbesondere was die Bearbeitung und Sortierung von Paketen anbelangt. Um diese Aufgabenstellungen als Integrator flexibel und effizient zu meistern, entwickelte die Firma Actemium Lyon Logistics ein Konzept für den Einsatz modernster Förder- und Sortiertechnik sowie für die neueste Generation von Warehouse Management Systemen (WMS) für die drei Sorterplattformen.

Der im Kanton Tessin domizilierte, international tätige Intralogistik-Spezialist Interroll bietet, in Partnerschaft mit Actemium Lyon Logistics, horizontale und vertikale Quergurtsorter für vollautomatische Sortierprozesse bei Kurier-, Express- und Paketdienstleistern an. Durchsatzleistungen von 2000 bis 15'000 Einheiten pro Stunde machten den Interroll-Quergurtsorter zu einem hocheffizienten Sorter für Fördergüter aller Art, so Interroll.

www.interroll.com
www.actemium.fr



Bild: Vertikale Sorteranlage von Interroll.