chevron_left
chevron_right
Home

SSI Schäfer: Logistikzentrum für Imbach

SSI Schäfer: Logistikzentrum für Imbach
Bereits bestehendes Logistikzentrum der Imbach Logistik AG.
Bild: Imbach Logistik

Die Galliker Transport AG plant und baut ab Anfang 2021 für die Imbach Logistik AG zusammen mit dem Intralogistik-Spezialisten SSI Schäfer ein neues Logistikzentrum am Standort in Luzern.

 

Die Logistik-Experten der Schweizer Transport- und Logistikgruppe Galliker haben zusammen mit den Intralogistik-Spezialisten von SSI Schäfer das Konzept für das neue Logistikzentrum «Emme» der Imbach Logistik AG erarbeitet. Diese Logistik-Plattform ist für aktuelle wie auch zukünftige Marktbedürfnisse im Bereich des E-Commerce ausgelegt und ermöglicht eine effiziente Abarbeitung der Kundenaufträge in einem sich stetig ändernden Umfeld. Wenn alle behördlichen Freigaben erteilt sind, soll die Montage bereits anfangs 2021 beginnen und das Go-Live bis Ende 2021 erfolgen.

Im neuen Logistikzentrum entstehen 131'880 durch 210 Shuttles bediente Behälterstellplätze und 5760 automatisierte Palettenstellplätze. Im Fokus stehen hohe Flexibilität und Verfügbarkeit, um dem dynamischen Marktumfeld Rechnung zu tragen und den Kunden von Imbach Logistik AG eine ausgezeichnete Dienstleistung zu erbringen.

210 Ein-Ebenen-Shuttles

Die modulare Konzeption des SSI Flexi von SSI Schäfer - bestehend aus Shuttle, Heber und Regalsystem - bietet exzellente Raumausnutzung und Durchsatzleistung bei hoher Flexibilität. Die 131'880 Behälterstellplätze sind in sieben Gassen und 30 Shuttle-Ebenen untergebracht.

Automatisiertes Hochregallager für Paletten

Das vier-gassige Hochregallager für Paletten wird durch Regalbediengeräte des Typs «SSI Exyz» bedient und bietet Platz für 5760 Paletten, welche doppeltief eingelagert werden. Das Hochregallager wird auf zwei Ebenen durch Palettenfördertechnik aus dem Hause SSI Schäfer angebunden und stellt so die Versorgung der Kommissionierplätze mit Palettenware sicher.

www.ssi-schaefer.com